4 Ergebnis(se) werden angezeigt

Slowenien: Vintgar-Klamm

Vintgar Gorge Slovenië

 

Mit einem Spaziergang von einer Stunde aus Bled errecht man ein beeindruckendes Stückchen Natur: Soteska Vintgar. Diese Klamm ist gut anderthalb Kilomter lange und auf kleinen Holzbrücken wandert man zwischen den Felsen von den Hom- und Borthügeln. Das prächtige blau-grüne Wasser vom Radovna wirbelt, beschleunigt und fließt manchmal aus in Wasserfallen. Die Vintgar-Klamm hat deshalb etwas Magisches. Verpasse diese wunderschöne Naturerscheinung während deiner Reise durch Slowenien also unbedingt nicht!

Vintgar Gorge Slovenië

 

In der Vintgar-Klamm herrscht ein Microklima, sodass es viele besondere Pflanze und Blumen gibt. Weil ich diese Bilder früh im Frühjahr mache, sieht man davon nur den Anfang, aber aus Erfahrung weis ich, dass die Klamm im Sommer noch viel grüner ist! Im Sommer ist es allerdings auch etwas touristischer. Wanderst du lieber alleine durch die Klamm? Überlege dann mal gut welches Moment du wählst. Morgens früh unter der Woche oder an einem weniger sonnigen Tag könnte gute Momenten sein.

Vintgar Gorge Slovenië

Für die Vintgar-Klamm bezahlt man Eintritt: Erwachsene 5 Euro, Studenten ein Euro weniger. Das klingt viel, aber es hat zu tun mit der Pflege, die die Klamm jedes Jahr nach dem strengen Winter braucht. Außerdem ist diese kleine Ausgabe die Wanderung durch die wunderschöne Klamm ohne Zweifel wert. Und mit meinen anderen Slowenien-Budget-Tipps, machst du den Rest deiner Reise durch Slowenien wieder billig.

Essen in Slowenien: typische Speisen die man probieren sollte

Eine der schönsten Sachen bei Reisen ist neue Geschmäcke entdecken. Slowenien ist vielleicht nicht bekannt für ihre Küche, aber es gibt unbedingt einige Sache, die man während einer Reise durch Slowenien unbedingt nicht verpassen sollte. Außerdem kann man in Slowenien ziemlich günstig essen, was dieses Land geeigntes für low budget Reise macht. In deisem Artikel gebe ich dir Tipps für slowenische Spezialitäten und verrate ich dir wo man in Slowenien günstig essen kann.

1. Slowenischer Kuchen

Kuchen ist immer eine gute Idee, oder? Und Slowenien hat einige leckere traditionelle Kuchen. Mein Favorit ist Gibanica, ein Schnittkuchen mit Mohn, Apfel, Sahne und Walnüssen. Aber auch der Sahnekuchen aus Bled und der Ruhrkuchen, der ein bisschen ähnlich wie Tiramisu ist, solltest du auf deiner Reise durch Slowenien auf jeden Fall essen.

goedkoop eten Slovenië
Das Essen in Slowenien ist oft deftig und gesund, wie auch diese Dumplings

2.  Definitiv essen in Slowenien: “Idrijski slikrofi”

Es ist nich einfach diese Speise attraktiv zu fotografieren, aber desto leckerer ist es. Diese typisch slowenische Dumplings werden mit Kartoffeln, frischen Kräutern und eventuell Fleisch gefüllt. Dabei kann man meistens eine eigenese Soße wählen, zum Beispiel mit Tomaten oder Pilzen. Ich habe diese dumplings bei Druga Violina gegessen, ein gemütliches, nicht-touristisches Restaurant im Zentrum von Ljubljana. Ein großer Teller kostet nur 5 Euro und ist deshalb ein echter Gehiemtipp für alle low budget Reisenden in Slowenien.

goedkoop eten Slovenië
Auf jeden Fall in Slowenien trinken: heiße Schokolade

3. Heiße Schokolade

Eh, wir waren beim Essen, oder? Wenn man in Slowenien heiße Schokolade bestellt, bekommt man meistens auch etwas, das mehr einem Dessert als einem Getränk ähnelt. Es ist etwas wie eine Mischen zwischen Pudding und heißer Schokolade. Echt köstlich! Auf dem Menü stehen oft ‘hot chocolate’ und ‘chocolate milk’. Das erste ist dieses besondere Getränk, das andere wie man das in Deutschland kennt.

goedkoop eten Slovenië
Slowenien hat – wie Deutschland – eine echte Brotkultur

4. Slowenisches Brot

Slowenien hat eine echte Brotkultur. Deshalb hat man bei jeder Bäckerei eine riesige Auswahl an kruh, slowenisch für Brot. Die Brote sind oft gut gefüllt mit Samen und Getreiden und sind deshalb ein guter Anfang eines vollen Reisetages. Schlieslich noch ein Geheimtipp für Ljubljana: Osem. Diese Bäckerei ist nicht einfach zu finden, aber die kostliche Brote sind die Suche wert.

Bohinjsee Slowenien wandern

Wandern rundum den Bohinjsee

Inmitten von den steilen Bergwanden liegt Bohinjsko Jazero, der Bohinjsee. Mit einer Länge von gut vier Kilometer ist dieser ausgestreckte See eine beeindruckende Erscheinung. Der See liegt mitten im Triglav National Park, was die Umgebung sehr geeignet für Wandern macht. Und das ist genau was wir gemacht haben. Außer einer Runde um den See, haben wir auch noch einen steilen Berggipfel erstiegen, um den Savica Wasserfall zu sehen. In diesem Artikel nehme ich dich auf undere Wanderung rundum den Bohinjsee mit und gebe ich dir Tipps für deine Reise in diese wunderschöne slowenische Natur.

Wenn du wie wir nur einen Tag nach Bohinj reist, kann ich dir empfehlen einen frühen Bus zu nehmen. Es gibt nämlich unglaublich viel schönes zu sehen und dafür braucht man mindestens einen Tag. Eine Runde um den See ist 14 Kilomter. Wie lange dafür braucht, hängt ab vom Weg, den man nimmt. Wir liefen av Ribcev Laz der Südseite entlang Richtung Ukanc, weil der Weg schon morgens von der Sonne beleuchtet ist. Von Bohinj nach Ukanc brauchten wir ungefähr 1,5 Stunde. Auf dem Rückweg nahmen wir ein höher geliegenes Waldpfad an der Nordseite. Dieses widmete hin und her und von oben nach unten. Deshalb braucht man etwas mehr Zeit, aber hat man eine sehr schöne Aussicht auf den See.

Slap Savica waterval Bohinj

Statt bei Ukanc sofort den Rückweg nach Bohinj zu nehmen, kann ich dir empfehlen einen kurzen Trip nach Slap Savica zu machen. Dieser wunderschöne Wasserfall liegt zwischen den Bergen versteckt. Der Wasserfall lieft gut 250 Meter höher als der Bohinjsee und der Aufstieg ist ziemlich steil. Aber das beindruckend blaugrüne Wasser und der elegante Wasserfall sind die Einspannung unbedingt wert. Außerdem hat man eine schöne Aussicht über den Meer. Es gibt sogar ein geschütztes Bänkchen, also ich kann dir raten Brot und etwas Lecker mitzunehmen. 

N.B. In den Sommermonaten braucht man ein Ticket um den Slap Savica zu besuchen. Für Studenten ist das nur 2,50. Der Rest des Jahres ist der Ticket office geschlossen und kann man den Wasserfall kostenlos besuchen. Hier findet man dazu mehr Information.

Meer van Bohinj wandelen

Wie kommt man zum Bohinjsee?

Einen Tag zum Bohinjer See? Dann würde ich das von Bled aus machen. Dort sind die Hostels billiger und ist noch viel mehr Schönes zu sehen. Der Bus von Bled nach Bohinj braucht 40 Minuten, kostet ungefähr 5 Euro und hält an der Westseite des Meers. Ab dort kann man sofort diese wunderschöne Wanderung anfangen.

Mehr Reisetipps für Slowenien?

  • Bled hat auch einen tollen See, wo man nicht nur schön spazieren, sondern auch zum Inseln rudern kann.
  • Die slowenische Hauptstadt Ljubjana hat einiges zu bieten, auch viel was man kostenlos machen kann. Die besten kostenlosen Aktivitäten in Ljubljana habe ich in einem Beitrag gesammelt.
  • Fragst du dich, was man in Slowienen alles essen kann? Diese slowenische Spezialitäten solltest du während deiner Reise durch Slowenien auf jeden Fall probieren!

Bled

Sobald wir aus dem Bus steigen, sehen wir Bljesko jezero, den Bleder See. Wow, wie schön er ist! Schnell wechseln wir im Hostel unsere Wintermantel für dicke Pullis und unsere Sneaker für Wanderschuhen. Im Winter ist das Zentrum von Bled ziemlich ruhig, aber die Stadt wird umgeben von wunderschöner Natur, wo man auch auf kalten Tagen sehr gut wandern kann. Die einfachste Runde um den See ist ungefähr 6 Kilometer. Dafür braucht man etwa mehr als eine Stunde ohne zu fotografieren, aber glaube mir, du wirst viel Fotos machen

Außerdem kann ich dir empfehlen den Weg zu verlassen um Richtung Velika Osojnica zu gehen. Um dort zu kommen, nimmt man in der süd-westliche Ecke des Meers einen Weg, der als Route 6 angegeben wird. Der weg geht steil aufwärts, aber die Aussicht lohnt sich: der Bleder See, die Insel und die Stadt. Mit etwas Glück ist der Himmel klar genug um auch die Bergen im Hintergrund zu sehen. Bewahre dein Mitagessen für hier, weil es ist ein perfekter Picknickort!

Die Insel mitten im Bleder See kann man mit einem Ruderboot erreichen. Selber hatten wir leider keine Zeit mehr, aber laut dem Mann vom Hostel ist es echt toll Bled vom Meer ab zu sehen. Weiter kann man auch noch die Felsenspitze des Burgs von Bled besteigen, wo man natürlich auch eine wunderschöne Aussicht hat.

Schlies die Wanderung unbedingt mit Kuchen bei Slascicarna Smon ab. Hier kann man den traditionellen Sahnekuchen aus Bled (rechts unten) essen, aber auch den typischen slowenischen Schichtenkuchen mit Mohn und Apfel (oben) oder etwas was schmeckt wie Tiramisu (links unten). Es gibt noch viele andere leckere Kuchen, aber diese drei sind typisch slowenisch und findet man nicht so schnell irgendwo anders. Und sie sind natürlich mega lecker!