42 Ergebnis(se) werden angezeigt
Emsland Urlaub Tipps

Tipps für einen aktiven und kulinarischen Urlaub im Emsland

[Werbung] Urlaub mit dem Gefühl des Landlebens und auch Action: Das ist im Emsland möglich. Diese Region im Norden Deutschlands, an der niederländischen Grenze ist ein gutes Ziel für ein Wochenende voller besonderer Natur, gutem Essen und tierischen Momenten. Hier wirst du dich bald von dem entspannten ländlichen Gefühl erholen, ohne dass dir langweilig wird.

Radfahren im Emsland: am Wasser entlang

Das Emsland ist ziemlich flach und das macht es zu einem schönen Gebiet für eine entspannte Fahrradtour. Es gibt Langstreckentouren, mit denen du durch das ganze Emsland radeln kannst, oder Tagestouren, mit denen du an bestimmten Sehenswürdigkeiten vorbeikommst. Starten kannst du in einer der Städte oder auf dem Land.

Von Meppen aus starten mehrere Tagestouren mit dem Fahrrad. Ich bin die Pünten-Tour von Meppen über Haren, ein Stück durch die Niederlande und wieder zurück geradelt. Zu den Sehenswürdigkeiten am Weg gehören der historische Hafen und das Schifffahrtsmuseum in Haren, der Dankernsee mit dem Schloss Dankern und die Innenstadt von Meppen. Besonders gut gefallen hat mir die Strecke von Meppen nach Haren. Du fährst entlang der Ems, durch das Borkener Paradies, immer umgeben von Grün. Wenn du die Pünten-Tour (67 km) abkürzen möchtest, kann ich dir empfehlen, diesen Teil zu fahren.

Tipp für unterwegs: Ferienhof Meutstege mit Maislabyrinth und Hofcafé

Suchst du nach einem schönen Ort, um unterwegs einzukehren? Auf dem Ferienhof Meutstege kannst du eine gute Kaffee & Kuchen-Pause einlegen. Probier dort zum Beispiel den herrlichen Buchweizenkuchen. Buchweizengerichte sind hier typisch, weil Buchweizen lange Zeit das einzige Pseudogetreide war, das auf dem nährstoffarmen Moor gut wuchs. Steig nach dem Einkehr nicht sofort wieder aufs Fahrrad, sondern nimm dir Zeit für alles, was du auf dem Bauernhof erleben kannst: Es gibt einen Maislabyrinthkopf, einen kleinen Streichelzoo, einen Spielplatz und Bauerngolf!

Tipp: Mit der Emsland-App kannst du ganz einfach eine Fahrradroute planen. Ich höre dich denken: noch eine App? Probier es doch einfach mal aus. Diese App funktioniert wirklich sehr gut, sowohl wenn du eine bestehende Route radeln willst, als auch wenn du deine eigene Tour zusammenstellen möchtest.

Mit Ranger Erik Bloeming durch Naturpark Moor-Veenland

Ein internationaler Naturpark? Nun, die Natur kennt keine Grenzen. Dies war einst das größte zusammenhängende Moorgebiet Mitteleuropas. Heute erstreckt sich der Naturpark Moor-Veenland von Drenthe bis ins Emsland. Fast die Hälfte des Gebietes ist Naturschutzgebiet oder Vogelschutzgebiet, was ein Hinweis darauf ist, wie besonders der Naturpark Moor-Veenland ist.

Aber um herauszufinden, wie besonders das Naturschutzgebiet wirklich ist, geht man am besten mit dem Ranger Erik los. Wenn ich ihn am Haus der niederländischen Forstverwaltung treffe, stehen auch zwei E-Bikes bereit. “Du magst doch Mikroabenteuer, oder?”, fragt Erik lachend, “Dann weiß ich, wohin wir fahren.” Keine Frage, los geht’s, und ein paar Minuten später radeln wir auf dem nagelneuen Radweg in der Pufferzone Nordost. Das Bargerveen ist ein kleiner Teil des einst 300.000 Hektar großen Boertang-Moores. Hier wird nun der verbleibende Teil geschützt und wieder zum Leben erweckt. Dank raffinierter Maßnahmen wie Deiche und Seen wird das Hochmoor wieder nasser. Dadurch entsteht ein Lebensraum für 300 Vogelarten, rund 40 Libellenarten, 30 tagaktive Schmetterlingsarten und fast 900 Mottenarten. Was die biologische Vielfalt betrifft, so ist die Bargerveen ein Kleinod.

Und es ist auch noch schön! Am Ende des Sommers blüht die Heide, und wenn du genau hinguckst, siehst du noch viele andere schöne Pflanzen. “Siehst du die Tröpfchen auf dieser Pflanze? Wenn hier eine Libelle hineinfliegt, hat sie keine Chance. Dadurch erhält der Sonnentau zusätzliches Protein, das er nicht aus dem relativ nährstoffarmen Hochmoor gewinnen kann”, erzählt Erik über eine grüne Pflanze mit roten ‘Zähnen’.

Wir radeln eine weitere Strecke durch das Bargerveen und steigen für einen Spaziergang ab. Plötzlich bleibt Erik stehen. “Hast du diese kleine Hügel gesehen?” Ich muss zugeben, dass ich direkt an ihnen vorbeigelaufen bin. Erik nimmt ein fertiges Stück Torf aus dem Hügel. “Offensichtlich haben hier Menschen gelebt. Dieser Torf wurde zurückgelassen, als sie in die Stadt umgezogen sind. Es liegt bereit, verbrannt zu werden, aber die Natur holt es sich jetzt langsam zurück”, sagt er. Er zeigt mir eine Eiche und eine Kastanie: weitere Zeichen dafür, dass Menschen hier gelebt haben müssen, weil sie ursprünglich nicht im Moor wachsen.

So wandern und radeln wir eine Weile durch das Hochmoorgebiet. Wenn die Wolken nicht dunkler und bedrohlicher geworden wären, hätten wir wahrscheinlich den ganzen Tag weitergehen können. An jeder Ecke kann Erik eine Geschichte erzählen: über die Natur oder Kultur des Naturparks Moor-Veenland. Natürlich kannst du selber eine Fahrradtour machen oder durch den Naturpark Moor-Veenland wandern, aber noch spannender ist es, dies mit einem Ranger zu tun. Du kannst zum Beispiel eine Planwagenfahrt mit Erik machen oder zu Fuß mit ihm gehen (Webseite auf niederländisch, aber niederländischsprachige Führungen sind möglich).

Ziegenkäse aus dem Emsland mit einem niederländischen Touch

Als wir den Ziegenhof Fehnland betreten, hat Loes Hektor ihre Hände in der Milch. “Bin gleich da!”, ruft sie fröhlich. Wir werfen einen Blick in den Stall, wo über 200 Ziegen darauf warten, ihr Essen zu bekommen. Sobald wir die Aussichtsplattform betreten, schaut die Hälfte von ihnen mit neugierigen Augen zu uns auf. Ziegen sind solch lustige, eigensinnige Tiere.

Loes bestätigt uns dies, wenn wir später auf dem Hof eine Tasse Kaffee trinken und über den Ziegenhof sprechen. Vor einigen Jahren war sie noch Hausfrau, und als Hobby begann sie, einige Schafe zu halten. “Viele Leute denken, dass ich danach auf die Idee mit dem Ziegenhof gekommen bin, aber das war eigentlich mein Mann”, lacht Loes. Beide wussten zu Beginn kaum etwas über das Leben auf dem Bauernhof, geschweige denn, dass sie wussten, wie man Ziegenkäse herstellt. “Wir haben jeden Tag einen Schritt gemacht, um diesem Traum näher zu kommen. Immer mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass ein Moment kommen würde, an dem wir mit unseren Plänen aufhören müssten”, erzählt Loes. Aber dieser Moment kam nicht, und jetzt hält das niederländische Ehepaar fast 300 Ziegen und stellt fünf verschiedene Ziegenkäsesorten her. Er schmeckt köstlich: cremig, weich, aber mit dem typischen Ziegenkäsegeschmack, mmm!

Der Ziegenhof Fehnland ist sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr für Besucher geöffnet. Du kannst dann auch eine Tasse Kaffee auf der Terrasse auf dem Hof trinken. Würdest du lieber zu einem anderen Zeitpunkt Käse kaufen? Es gibt immer Käsestücke im Kühlschrank neben dem Stall, die auf Vertrauensbasis verkauft werden.

Tip: (Mittags)Essen beim gemütlichen Gasthof Robben

Einen Steinwurf von der Ziegenfarm entfernt befindet sich der Gasthof Robben. Hier werden saisonale Gerichte mit einem großen Lächeln serviert. Du kannst hier auch auf ein schönes kaltes Getränk oder ein Stück Kuchen kommen, wenn du während Deiner (Rad-)Reise durch das Emsland einkehren möchtest!

Eine besondere Slow Food-Erfahrung bei Landgasthof Backers

Als Koch, Gastronom und Mitglied von Slow Food Deutschland liebt Küchenchef Helmut Backers die kulinarischen Perlen der Region. Er serviert sie, wenn sie gerade Saison haben. Auch verwendet er gerne Zutaten, die in Vergessenheit geraten sind.

Kannst du dich nicht zwischen all den Leckereien auf der Speisekarte von Landgasthof Backers entscheiden? Lass dich dann von der neuen Speisekarte überraschen. In meinem Fall war es die kulinarische Reise durch Europa: Jeder der vier Gänge wurde von einem anderen Land inspiriert. Ha, schmecke ich da Ziegenkäse? “Wir wählen unsere Lieferanten sehr sorgfältig aus und holen sie am liebsten aus der Umgebung”, erzählt Frau Backers, “Der Ziegenkäse kommt vom Ziegenhof Fehnland. Waren Sie schon einmal dort?” Das kann ich nur bestätigen. Und die Tarte mit Ziegenkäse und einer bunten Tomatenmischung schmeckt nach dieser Erklärung sogar noch besser!

Tipp: Findest du die Slow-Food-Bewegung interessant? Südlich des Emslandes liegt das Osnabrücker Land, wo es auch einige Slow-Food-Restaurants gibt, zum Beispiel in Bad Laer.

So wird Korn im Emsland hergestellt

Korn? Das klingt vielleicht eher nach etwas, das dein Großvater trinkt, als nach einem hippen Getränk. Korn ist aber schon seit langem auch bei den jüngeren Generationen beliebt. Denn Korn ist nicht Korn. In der Edelkorn-Brennerei Rosche in Haselünne kannst du zusehen, wie dieses Getränk hergestellt wird. Hier ist ein relativ simpler und gerade deshalb authentischer Prozess: Weizen wird auf eigenen Feldern angebaut. Nach der Mühle wird das Mehl mit Wasser gemischt, erwärmt und bei speziellen Temperaturen Malz zur Verzuckerung der Stärke und Hefe zwecks Gärung hinzugefügt, am Ende entsteht Alkohol. Die alkoholreiche „Maische“ wird dann destilliert und von 96 %vol mit Wasser verdünnt, wobei ein kornig-süßlich duftender Korn entsteht.

“Umso wichtiger ist es, dass die Zutaten von hoher Qualität sind, denn man kann sie schmecken”, sagt Josef Rosche – erst die fünfte Generation seit 1792 – während der einstündigen Brennerei-Tour. Mit einem guten Sinn für Humor und einem scharfen Auge für’s Detail führt er seine Gäste durch die Brennerei und die „Korn-Academie“, wo aktive Beteiligung der Studentinnen und Studenten fester Bestandteil ist. Eine kleine Kostprobe rundet den Besuch der Edelkorn-Brennerei im Emsland ab!

Tipp: danach essen gehen bei Jagdhaus Wiedehage

Hast du Lust nach dem Besuch der Edelkorn-Brennerei Rosche essen zu gehen? Um die Ecke befindet sich das Jagdhaus Wiedehage. Die Geschichte des Gebäudes reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, und viele historische Details sind noch heute im Restaurant zu sehen. Die Speisekarte ist eine schöne Mischung aus klassischen und modernen Gerichten, mit so vielen saisonalen und regionalen Produkten wie möglich. Wenn du Pilze magst, lohnt es sich, am Ende des Sommers zu kommen, wenn die Pfifferlinge Saison haben und das Jagdhaus Wiedehage ein spezielles Pilz-Menü anbietet.

-Disclaimer: für die Reise ins Emsland wurde ich von Emsland Tourismus eingeladen. Der Enthusiasmus, den du liest, gehört zu 100% mir.-

Stedentrip Hannover

Tipps für einen grünen Städtetrip in Hannover: Stadt und Natur

[Werbung] Ein Wochenende in der Stadt und in der Natur? Hannover ist die Stadt für einen grüne Städtetrip. In der Stadt selbst gibt es viele Parks und du wirst auch coole, nachhaltige Initiativen entdecken. Und südlich von Hannover liegt der Deister, eine Hügelkette, auf der man wunderbar wandern und radfahren kann. Dieses Gebiet erreichst du mit der S-Bahn in weniger als einer halben Stunde, also kannst du es entspannt angehen. Wenn du bei deinem nächsten Städtetrip viel im Grünen sein, aber auch das Stadtleben genießen möchtest, ist jetzt der Moment in die Bahn nach Hannover zu steigen.

Ein Städtetrip nach Hannover: grün, cool und nachhaltig

Sobald du den Bahnhof verlässt, wirst du es sehen: Hannover ist unglaublich grün. Du findest nicht nur überall Parks, Grünflächen und Blumenbeete, Hannover hat auch eine trendige, alternative Seite mit vielen nachhaltigen Initiativen und Cafés. Und wusstest du, dass Hannover einen 78 Hektar großen See hat, der fußläufig vom Stadtzentrum aus zu erreichen ist? Die Wiesen, Strände und Bänke um den See herum laden zu einem Picknick ein. Dass eine Großstadt so grün sein kann, hat mich super positiv überrascht.

Radfahren während deines Städtetrips in Hannover

Der Tipp, wenn du viel von Hannover sehen willst: leih dir ein Fahrrad aus. Hannover ist sehr fahrradfreundlich mit breiten Radwegen und Parks, die mit Fußgängern geteilt werden. Und nicht unwichtig: Überall gibt es Ständer, um dein Fahrrad abzuschliesen, so dass du leicht mal absteigen kannst für einen Spaziergang, eine Tasse Kaffee oder ein Foto. Schnappe dir auch dein Fahrrad, um schnell in den Stadtteil Linden zu gelangen, aber dazu später mehr in diesem Beitrag.

Auf der Suche nach Streetart und Bio-Cafés im Stadtteil Linden

Im Stadtteil Linden lebten früher die Arbeiter. Ein bisschen schmuddelig war es hier. Jetzt ist Linden bekannt dafür, dass es hip und alternativ ist. Außerdem ist Linden perfekt für jeden, der abseits der touristischen Hotspots unterwegs sein möchte. Du wirst hier ganz viel Streetart finden und an jeder Ecke ein nettes kleines Café entdecken. Obwohl es hier wirklich cool ist, ist es tagsüber auf den Straßen schön ruhig. So kannst du Linden entspannt mit dem Fahrrad entdecken. Meine Lieblingsplätze im Stadtteil Linden:

  • Wenn du der Leine vom Zentrum Hannovers aus folgst, kommst du automatisch in den Stadtteil Linden. Auf dem Weg dorthin kommst du am Glockensee vorbei, wo es viel Streetart zu sehen gibt, und am Strandleben, wo du in einem Liegestuhl Beach Food genießen oder einen SUP mieten kannst. Wo auch immer man an der Leine sitzt, es ist sowieso gemütlich.
  • Kulturzentrum Faust: Auf diesem etwas rauen Gelände finden verschiede Veranstaltungen statt. Aber es gibt auch jede Menge Streetart. Zwischendurch kannst du im Biergarten mal durchatmen.
  • Fräulein Schlicht: Ein kleines, aber feines Café, in dem regionale und saisonale Köstlichkeiten auf der Speisekarte stehen. Zwischen den Kuchen gibt es immer eine vegane Variante. Mein Tipp: die Buttermilchwaffeln, mmm!
  • Eine bunte Mischung aus besonderen Geschäften, Cafés mit lässiger Atmosphäre, kleinen Restaurants und Kunst, wo auch immer man hinschaut: das ist die Limmerstraße. Nicht umsonst ist limmern zu einem Verb geworden. Es bedeutet so etwas wie herumhängen, essen und vor allem den Tag genießen. Das kannst du hier perfekt machen.

Tipp: Möchtest du wissen, wo du all die coole Streetart finden kannst? Hannover Marketing hat für jeden Stadtteil eine Straßenkunstkarte erstellt, auf der du genau sehen kannst, wo die Graffiti und andere Straßenkunst zu finden sind.

Picknicken am Maschsee in Hannover

Der beste Weg, deinen Städtetrip in Hannover abzuschließen? Ein Picknick am Maschsee. Ich traute meinen Augen nicht, als ich sah, was für ein riesiger See in der Nähe der Innenstadt von Hannover liegt. Hier kannst du ein Tretboot mieten, eine Bootsfahrt machen oder… Picknicken! Natürlich kannst du dir dein eigenes Picknick mitbringen, aber wenn du dich verwöhnen lassen möchtest, kannst du auch eins bei Die Insel bestellen. Entscheide dich für einen Korb, den das Restaurant zusammenstellt hat, oder wähle dir die Häppchen selbst aus. Vegetarisch oder vegan? Kein Problem! Dann füllen sie deinen Korb mit köstlichen Salaten, Naanbrot, Falafel, Gemüse und Obst.

Grün übernachten: das neue me and all hotel

Zu einem grünen Städtetrip in Hannover gehört natürlich auch eine nachhaltige Unterkunft. Und gerade hat ein neues Hotel eröffnet, das unsere Umwelt schätzt. Das me and all hotel, das eine schöne zentrale Lage in Hannover hat, ist mit dem GreenSign Hotel Level 4 zertifiziert. Das bedeutet unter anderem, dass sie 100% Ökostrom verwenden, wassersparende Maßnahmen ergreifen und nur umweltfreundliche Reinigungsprodukte verwenden. Für me and all ist es auch wichtig, den “Local Heroes” eine Bühne zu geben. Deshalb werden in der Bar Cocktails mit Gin und Wodka aus Hannover serviert und zum Frühstück gibt es zum Beispiel Honig aus der Region. Das Hotel ist immer noch dabei, dieses Angebot weiterzuentwickeln und es zunehmend lokal und nachhaltig zu gestalten.

Tipp: Auch wenn du nicht hier übernachtest, ist die Bar einen Besuch wert. Dies ist keine typische, langweilige Hotelbar, sondern ein trendiger Ort, an dem demnächst auch Partys organisiert werden.

Radfahren und wandern in der Umgebung von Hannover: der Deister

Nicht nur die Stadt selbst, sondern auch die Umgebung Hannovers ist sehr grün. Deshalb kannst du während deines Städtetrips in Hannover auch mal einen Tag radfahren oder wandern gehen. Südlich der Stadt liegt der Deister. Diese Hügelkette ist wunderschön grün und der perfekte Ort, um eine Wanderung oder Radtour zu machen, wenn du auf Städtetrip in Hannover bist. Bonuspunkte für diese Region, weil du nur 25 Minuten mit der S-Bahn von Hannover in den Deister fährst.

Wandern zum Gipfel: de Deisterkammweg

Man glaubt es kaum, wenn man sieht, wie flach die Umgebung ist, aber der höchste Punkt des Deisters ist der Bröhn mit 405 Metern. Der Annaturm gibt noch ein paar Meter dazu, und deshalb hast du hier eine schöne Aussicht. Bei klarem Wetter kannst du von hier aus das Rathaus von Hannover (erkennbar an der Kuppel) sehen! Eine schöne Wanderung, die auch am Annaturm vorbeiführt, ist der Deisterkammweg. Diese Wanderroute verläuft über den Hügelkamm und ist insgesamt 23 Kilometer lang. Du kannst am Bahnhof Barsinghausen beginnen und am Bahnhof Springe enden. Auch kürzere Etappen sind möglich und mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar. Auf der Website der Stadt Hannover findest du Ideen für Wanderungen im Deister, die du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kannst.

Sehr spannend ist auch der Walderlebnispfad, der beim Parkplatz Waldkater beginnt und von dort 2,5 km an Stationen mit Rätseln über den Wald und seine Bewohner vorbeiführt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass dies auch den erwachsenen Kindern unter uns Spaß macht 😉 Schon allein wegen der schönen Naturzeichnungen, die von einer Designerin aus dem Deister gezeichnet wurden. Am Ende des Weges fließt ein kleiner Fluss zu deiner Linken hinunter. Jedes Jahr baut hier ein örtlicher Verein die Wennigser Wasserräder auf. Selbst gebaute Fahrgeschäfte, Gondeln und Marionettenspiele bewegen sich alleine durch das Wasser. Wirklich ein besonderer und interessanter Anblick!

Radfahren entlang der Hofläden im Deister: ‘Von Hof zu Hof’

Im Deister gibt es viele Bauernhöfe, jeder mit seinen eigenen lokalen Spezialitäten. Der Radweg ‘Von Hof zu Hof’ (Karte herunterladen) verbindet die vielen Hofläden miteinander, so dass du dich einen Tag lang lokal genießen kannst. Schön ist es zum Beispeil, mit den Hofladenprodukten ein Picknick für unterwegs zusammenzustellen oder ein Geschenk mit nach Hause zu nehmen. So gibt es zum Beispiel Schreecks Hofladen in Wennigsen. Seit Jahren wird hier auf den Feldern Gemüse angebaut, und weil die Menschen eine wachsende Nachfrage nach regionalen Produkten hatten, beschloss Insa Schreeck, einen Hofladen zu eröffnen. Hier backen sie und ihr kleines Team Brot und Kuchen. Aus unverkauftem Gemüse kochen sie Suppe. Aus den Früchten machen sie Marmelade. Alles wird nach ihren eigenen Rezepten hergestellt. Auf die Frage, auf welches Rezept sie besonders stolz ist, zuckt sie bescheiden mit den Schultern. Ein Passant sagt: “Der Schokoladen-Birnenkuchen ist hier konkurrenzlos, genau wie die Zitronentörtchen”. Ich kann auch den eingelegten Feta empfehlen, was für ein unglaublicher Geschmack!

Ein weiterer Bauernhof, den du auf deiner Radtour durch den Deister unbedingt besuchen solltest, ist die Kornbrennerei H. Warnecker. Seit 1826 stellt der Betrieb seinen eigenen Korn und Likör her. Für diesen Sommer haben sie einen köstlichen frischen Likör mit Zitrone gebraut. “Ein bisschen wie Limoncello, aber mit dem Geschmack des Deisters”, erzählte Johann Warnecker (bereits die 5. Generation!) mit einem Lächeln.

Mehr Tipps für einen Urlaub in Niedersachsen

Hannover ist die Landeshauptstadt Niedersachsen. Niedersachsen ist vielseitig und bietet alles von Bergen bis zur Küste, von trendigen Städten bis zu traditionellen Dörfern. Auch diese Ziele in Niedersachsen kann ich dir wärmstens empfehlen:

  • Möchtest du deinem Städtetrip in Hannover eine romantische Note geben? Besuche dann Schloss Marienburg. Dieses Märchenschloss kann sogar mit dem Bus von Hannover/ZOB aus erreicht werden.
  • An der Nordseeküste kannst du eine schöne Wattwanderung zur Vogelinsel Minsener Oog machen.
  • Auch schön für einen Städtetrip in Niedersachsen: die Hansestadt Stade. Du hattest Stadte noch nicht als Reiseziel auf dem Schirm? Google mal, dann wirst du sofort sehen, warum du wirklich hierher kommen willst!

-Für dieses Abenteuer in Hannover und Umgebung wurde ich von Hannover Marketing eingeladen. Der Enthusiasmus, den du liest, gehört aber zu 100% mir.-

Teutoschleife Tecklenburger Bergpfad

Teutoschleife Tecklenburger Bergpfad: wandern bei Tecklenburg

Nah an der deutsch-niederländischen Grenze liegt das Tecklenburger Land. Dieses hügelige Gebiet besteht hauptsächlich aus Wäldern mit hin und wieder einem hübschen Dorf. Der Tecklenburger Bergpfad ist eine schöne Rundwanderung von etwa zehn Kilometern mit weiten Aussichten und herrlichen Picknick-Plätzen. Vergiss nicht, das malerische Tecklenburg selbst zu besuchen, wenn du den Tecklenburger Bergpfad gewandert bist.

Teutoschleifen: wandern im Teutoburger Wald

Der Tecklenburger Bergpfad ist einer der sieben Teutoschleifen. Diese Rundwanderungen zeigen alle ein Highlight des Hermmansweges. Diese Fernwanderung ist einer der Top Trails in Deutschland und führt durch den Teutoburgerwald. Insgesamt ist der Hermannsweg 156 Kilometer lang. Möchtest du nur das Beste davon sehen oder hast du nur Zeit für eine Tageswanderung? Dann sind die Teutoschleifen, die zwischen 6,5 und 13 Kilometer lang sind, genau das Richtige für dich. Bonuspunkt: Sie sind extrem gut markiert, sodass man sich kaum verlaufen kann.

Waldpfade, Panorama-Aussichte und Alpacas

Der Tecklenburger Bergpfad ist ein Rundwanderweg und deshalb kann man überall mit diesem schönen Wanderweg bei Tecklenburg beginnen. Ein guter Ausgangspunkt ist z.B. der Wanderparkplatz “Münsterlandblick”, wo man sofort mit einem Panoramablick über die Hügel rund um Tecklenburg beginnt. Von hier aus kann man in kurzer Zeit über den Bürgersteig zum Bismarckturm gehen. Dort taucht man in den Wald. Zwischen den Bäumen hat man gelegentlich einen schönen Blick auf das untere Land. Auf halbem Weg kommt man an Brochterbeck vorbei. Wenn du eine Pause einlegen möchten, ist dies der richtige Zeitpunkt. Nicht zu verpassen: die kleine Wiese mit Alpakas mitten im Dorf.

Wandern mit Aussicht auf das Tecklenburger Land

Nach dem Dorf Brochterbeck führt dich der Tecklenburger Bergpfad an den Rand eines ehemaligen Steinbruchs mit einem steilen Anstieg. Hier hat man nicht nur einen Blick auf das klare blaue Wasser in der Schlucht, sondern auch auf das weite Tecklenburger Land. Geh ruhig an der ersten Wanderbank vorbei, denn es wird eine viel schönere Bank geben: die spezielle Teutoschleife-Liegewelle.

Wenn du etwas weiter gehst, kannst du einen kleinen Pfad entlang des Steinbruchs nehmen. Die klare blaue Farbe des Wassers ist sehr beeindruckend! Ganz am anderen Ende sieht der Steinbruch ein bisschen wie die eine schleifeförmige Canyon aus, ganz cool.

Waldklavier und Hexenpfad auf dem Tecklenburger Bergpfad

Nach einem kurzen Abschnitt durch offene Felder geht der letzte Teil dieser Wanderung wieder durch einen dichten Wald. Auf einem Bauernhof entdeckten wir ein Klavier, auf dem jeder Passant spielen kann. Wirklich toll! Nach dem letzten steilen Anstieg kommt man auf den Weg. Wenn man dann dem Bürgersteig nach rechts folgt, kommt man zurück auf den Parkplatz. Nach diesem schönen Spaziergang gibt es die Möglichkeit, Tecklenburg zu besuchen!

Tecklenburg: Sehenswürdigkeiten und Tipps

Wenn du dies zu Beginn deiner Wanderung noch nicht getan hast, kann ich dir empfehlen, Tecklenburg zu besuchen. Dies ist eine romantische Stadt voller Fachwerkhäuser. Die meisten Häuser haben kleine Geschäfte mit lokalen, handgefertigten Produkten. Perfekt, wenn man auf der Suche nach einem Geschenk ist! Genieße ein Stück hausgebackenen Kuchen auf dem Sonnenplatz, besuch das Freilichttheater oder mache einen kleinen Spaziergang durch den Kurpark.

Praktische Informationen zum Tecklenburger Bergpfad

  • Länge: 10,5 Kilometer
  • Höhemeter: jeweils 315 Meter
  • Gehzeit: ungefähr 3,5 Stunden
  • Schwierigkeitsgrad: Mittelschwer
  • Einkehrmöglichkeiten: in Tecklenburg und Brochterbeck (bei mit einem Zuweg von 0,7 km)
  • Die Wanderroute auf einer Karte: Download hier via de site van Teutoschleifen

Mehr wandern in der Nähe von Osnabrück?

Wusstest du, dass die Region rund um Osnabrück sich perfekt zum Wandern eignet? Diese Wandertouren kann ich dir definitiv empfehlen:

  • Ich bin noch eine andere Teutoschleife gewandert: den Canyon Blick bei Lengerich. Dieser ehemalige Steinbruch wurde von der Natur wiedererobert und verleiht mit seinem türkisfarbenen Wasser ein besonderes Aussehen.
  • Der TERRA.track ‘Freedenblüte’ in Bad Iburg ist im April am schönsten, weil der rosa und weiße Lerchensporn dann blüht. Leider verpasst? Den Rest des Jahres bietet dieser Waldspaziergang schöne Ausblicke und eine archäologische Überraschung.
Wandelen in Duitsland net over de grens

10 wunderschöne Wanderungen rund um Osnabrück

Als ich nach Osnabrück zog, schaute ich auf eine Karte, sah viel Grün rund um die Stadt und dachte: “Mit dem Wandern wird es hier schon klappen!” Wie gut man hier wandern kann, weiß ich erst recht nach 1,5 Jahren. Mit Wanderperlen wie dem Osnabrücker Land, dem Tecklenburger Land und dem Teutoburger Wald vor der Haustür kann man wunderschön wandern rund um Osnabrück.

TERRA.track Grasmoor in Achmer

Das Osnabrücker Land ist ein unglaublich abwechslungsreiches Wandergebiet. Während der Südkreis eher hügelig und bewaldet ist, ist das nördliche Osnabrücker Land sehr flach und du wirst hier mehr Wasser finden. Normalerweise mache ich gerne Wanderungen mit Höhenmetern, aber durch den TERRA.track Grasmoor in Achmer weiß ich, dass auch eine flache Landschaft viel zu bieten hat. Das Naturschutzgebiet bei Bramsche ist geprägt von einer geheimnisvollen Moorlandschaft mit schmalen Wegen, Bruchwäldern, kleinen Seen und einer enormen botanischen Vielfalt. Wenn die Sonne scheint, sieht das Grasmoor sogar romantisch aus!

Tipp: auf der Webseite Wanderlogbuch findest du eine ausführliche Beschreibung vom TERRA.track Grasmoor.

TERRA.track Musenberg in Georgsmarienhütte

Ha, das Osnabrücker Land hat auch einen Berg: den Musenberg in Georgsmarienhütte. Aus einer Höhe von 242 Metern hat man einen schönen Blick auf die umliegenden Hügel und Dörfer. Aber diese Wanderung hat noch mehr zu bieten: ein Wanderpfad entlang eines idyllischen Baches, Wälder, in denen man nur Vögel hört und sogar einen kleinen Wasserfall.

Teutoschleife Dörenther Klippen

Das Tecklenburger Land, das direkt am Osnabrücker Land grenzt, ist ein wunderschönes Wandergebiet. Im Jahr 2015 erhielt es sogar die Auszeichnung “Premiumwanderregion”. Die Teutoschleifen zeigen die Höhepunkte dieses Wandergebietes. Die Teutoschleife Dörenther Klippen zum Beispiel führt dich an beeindruckenden Felsformationen und schönen, weiten Ausblicken vorbei.

Teutoschleifen Dörenther Klippen
Schöne, weite Ausblicke sind auf der Teutoschleife Dörenther Klippen garantiert

Teutoschleife Sloopsteener Seenrunde

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung durch den Wald, entlang eines Sees und sogar ein Stück über den Strand: das ist die Teutoschleife Sloopsteener Seenrunde. Die klare, blaugrüne Niedringhaussee ist von ganzjährig grünen Kiefern umgeben, so dass du diese Wanderung zu jeder Jahreszeit gut machen kannst. Regelmäßig kann man den See zwischen den Bäumen sehen, und mit etwas Glück kann man auf einer der ‘Liegewellen’ eine Pause einlegen. Diese Bänke, die typisch für den Teutoburger Wald sind, sind wirklich perfekt für ein entspanntes Picknick.

Kirschwanderung in Hagen am Teutoburger Wald

Wenn im April die Kirschbäume in Hagen am Teutoburger Wald blühen, kannst du ein wahres Blühspektakel erleben. Es gibt mehr als 2.000 Kirschbäume in Hagen, also verpassen wirst du sie auf jeden Fall nicht! Drei Kirschwanderwege in Hagen am Teutoburger Wald gibt es, die zwischen 4 und 10,5 Kilometer lang sind. Aber auch der TERRA.track Borgberg führt dich durch die sanfte Hügellandschaft und entlang vieler Kirschbäume.

Tipp: Nicht nur im Frühling, sondern auch im Sommer lohnt sich diese Wanderung. Dann hängen Kirsche an den Bäumen, die du unterwegs pflücken und probieren kannst.

Kirschwanderung Hagen am Teutoburger Wald
In Hagen am Teutoburger Wald gibt es mehr als 2.000 Kirschbäume

Wanderung durch den Wacholderhain von Merzen-Plaggenschale

Jeder kennt wahrscheinlich die Lüneburger Heide, aber leider kann es dort auch sehr viel los sein. Der Wacholderhain im Osnabrücker Land ist ein eher unbekanntes Kleinod, das viel kleiner, aber mindestens genauso schön ist. Auch toll: Ein Teil der Wanderung kann barfuß zurückgelegt werden, da dafür ein spezieller Barfußpfad angelegt wurde.

Wacholderhain Osnabrücker Land
Barfuß durch den Wacholderhain: Heide im Osnabrücker Land

Teutoschleife Tecklenburger Bergpfad

Rund um Osnabrück gibt es keine Berge? Doch, die gibt es! Nun, dann eben kleine Berge. Die Teutoschleife Tecklenburger Bergpfad nimmt dich mit auf eine 10 Kilometer lange Rundwanderung durch das hügelige Tecklenburger Land. Da die Wanderung im malerischen Tecklenburg beginnt und endet, hast du auch die Möglichkeit, das Städtchen zu entdecken und Kaffee & Kuchen zu genießen.

Tecklenburger Land wandern
Schön Wandern rund um Osnabrück kannst du zum Beispiel im Tecklenburger Land

Teutoschleife Canyon Blick

Denkst du beim Wort Canyon auch direkt an den Grand Canyon in den USA? Da bist du sicherlich nicht alleine. Aber in der Nähe von Osnabrück gibt es auch die Möglichkeit um eine tiefe Schlucht herum zu wandern: die Canyon Lengerich. Besonders cool ist er, weil sich das Wasser in der Schlucht klar blau färbt. Diese Wanderung ist vor allem schön im Frühling, wenn die Bäume rund um die Schlucht grün werden, oder im Herbst, wenn sich die Blätter orange verfärben.

Canyon Lengerich
Man glaubt fast nicht, dass man in Deutschland so etwas findet: eine Canyon!

TERRA.track Zittertal

Der TERRA.track Zittertal ist eine dieser Wanderungen, die im Internet nicht unbedingt interessant aussieht, aber eine sehr positive Überraschung bietet, wenn man sie selbst macht. Ausgedehnte Wiesen, kleine Bäche, neugierige Kühe und ein sehr idyllisches Plätzchen mit leckerem Kuchen machen diese Wanderung im Osnabrücker Land sehr lohnenswert.

TERRA.track Freedenblüte in Bad Iburg

Noch mehr Blumenpracht im Osnabrücker Land: der TERRA.track Freedenblüte in Bad Iburg. Im April blüht hier der Lerchensporn, eine niedliche weiße und violette Blüte, der den gesamten Freeden bedeckt. Ein spektakulärer Anblick!

Freedenblüte Bad Iburg wandern
Ein Meer von Blumen: Wenn der Lerchensporn auf dem Freeden in Bad Iburg blüht, ist diese Wanderung besonders schön
Oder-Neiße-Radweg

Der Oder-Neiße-Radweg von Neuzelle nach Frankfurt (Oder): radeln auf der deutsch-polnischen Grenze

“Treffen wir uns am Ende des Tages auf ein Eis in Polen?” scherzte ich mit einer Bloggerkollegin, der im September ebenfalls im Seenland Oder-Spree unterwegs war. Mein Plan für diesen Spätsommertag: eine Strecke vom Oder-Neiße-Radweg radeln. Diese Radtour folgt weitgehend der Grenze zwischen Polen und Deutschland, wo die Oder fließt. Und mein Ziel für diesen Tag war dann auch die polnische Stadt Słubice.

Oder Neiße fietroute Duitsland

Der Oder-Neiße-Radweg: eine Fahrradroute über Grenzen

Der gesamte Oder-Neiße-Radweg ist 628 Kilometer lang. Der Radweg beginnt an der Quelle der Neiße in Nová Ves (Tschechische Republik). Das Ende der mehrtägigen Radtour ist in Ahlbeck an der deutschen Ostseeküste. Ungefähr die erste Hälfte fährst du die Neiße entlang, bis sie sich beim Dorf Ratzdorf mit der Oder vermischt. Dann folgst du der Oder bis kurz vor die Küste. Weil du fast immer am Wasser radelst, ist es kaum unmöglich, die Route zu verlieren. Außerdem ist die Radroute sehr gut ausgeschildert. Neben zwei Ländern durchquerst du auch drei Bundesländer: Sachsen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Unterwegs kommst du an zahlreichen Orten, Städten und Sehenswürdigkeiten vorbei.

Der Oder-Neiße-Radweg wird meistens in sechs bis neun Etappen unterteilt. Siehe zum Beispiel den Oder-Neiße-Radweg in neun Etappen von Komoot. Diese kurzen Routen eignen sich auch hervorragend für Tagesausflüge.

Radfahren im Seenland Oder-Spree: der Oder-Neiße-Radweg

Ein schönes wasserreiches Gebiet in Brandenburg ist das Seenland Oder-Spree. 187 Kilometer des Oder-Neiße-Radweges führen durch diese Region im Osten Deutschlands: eine schöne Anzahl von Kilometern für eine mehrtägige Radtour, zum Beispiel an einem verlängerten Wochenende. Wenn du, wie ich, nur einen Tag zur Verfügung hast, kann ich dir die Route von Neuzelle nach Frankfurt (Oder) empfehlen. Es ist eine abwechslungsreiche Fahrradroute, bei der man fast immer direkt an der Oder entlang fährt. Außerdem passierst du einige Highlights vom Seenland Oder-Spree, wie das Kloster Neuzelle. Die Tour ist nur etwa 50 Kilometer lang, aber wegen der vielen Sehenswürdigkeiten bräuchtest du wahrscheinlich den ganzen Tag dafür 😉

Oder Neiße Radweg

Übersicht der Fahrradtour von Neuzelle nach Frankfurt (Oder)

  • Start: Kloster Neuzelle
  • Ziel: Frankfurt (Oder)
  • Länge: 43,5 Kilometer
  • Höhemeter: 61 Meter hoch, 60 Meter runter
  • Zeit: 3 Stunden

Kloster Neuzelle im Morgenlicht

Wenn du wie ich früh morgens aufbrichst, wirst du Kloster Neuzelle von seiner besten Seite sehen: im Morgenlicht. Kloster Neuzelle wurde am 12. Oktober 1268 von Markgraf Heinrich dem August zum Gedenken an seine zwei Tage zuvor verstorbene Frau Agnes gegründet. Mit seinen schönen Kirchen, Klostergärten, Kreuzgängen und Kunstschätzen ist Neuzelle eines der größten Barockdenkmäler in Ost- und Norddeutschland. Noch immer leben hier Mönche, die sieben Mal am Tag beten. Ich kann dir definitiv empfehlen, das Kloster Neuzelle zu besuchen, denn die barocke Architektur und die gepflegten Gärten sind wunderschön.

Am Wasser entlang nach Eisenhüttenstadt

Direkt hinter Kloster Neuzelle findest du den Oder-Neiß-Radweg. Ich fand es cool, dass man nach nur fünf Minuten Radfahren schon mitten in der Natur ist. Du radelst auf einem gepflegten, gepflasterten Radweg und musst ihn nur mit einigen wenigen anderen Radfahrern teilen. Nach einigen Kilometern erreichst du Eisenhüttenstadt. Auch hier lohnt es sich, kurz anzuhalten, denn es ist die erste sogenannte Planstadt. Der Ort wurde nach dem Zweiten Weltkrieg für die groß angelegte Eisen- und Stahlproduktion der DDR gebaut. Das bedeutet, dass die Stadt nicht aus einem historischen Kern “gewachsen” ist, sondern die ganze Stadt nach einer Bauzeichnung gebaut wurde. Sehr spannend zu sehen!

Tipps für Eisenhüttenstadt: Anita von Anita auf Reisen hat Eisenhüttenstadt besucht und darüber einen schönen Blogbeitrag geschrieben.

Picknick am Fluss und ein Fuchs

Nach einer Runde durch Eisenhüttenstadt fuhr ich weiter am Fluss entlang. Bis zum Dorf Brieskow-Finkenheerd führt der Oder-Neiße-Radweg direkt am Fluss entlang, und du wirst unzählige Plätze zum Entspannen und Picknicken finden. Als ich nach einem längeren Stopp wieder auf mein Rad stieg, wurde der Radfahrer vor mir plötzlich langsamer. Vor ihm schoss ein Fuchs über die Straße, der sich dann in einem Busch neben dem Radweg niederließ, um uns zu betrachten. Erst als das schöne kastanienbraune Tier sich bei uns langweilte und weiter in den Wald sprang, radelten wir weiter. Als ich die Begeisterung mit dem anderen Radfahrer teilte, erzählte er mir, dass er den gesamten Oder-Neiße-Radweg zurücklegen wollte. Er war schon einige Tage unterwegs und fand diese Etappe eine der schönsten bisher. ‘Wie toll, dass ich gerade hier heute unterwegs bin!’ habe ich mir gedacht, als ich wieder auf dem Weg war, um mein Reiseziel für heute zu erreichen.

Grens Duitsland Polen fietsen

Frankfurt (Oder): Mit der Brücke nach Polen

Nach entspannten Radkilometern fuhr ich langsam aus der Natur heraus und zurück in das bewohnte Gebiet. Frankfurt (Oder) war zwar das Ende meiner Radtour, aber es warteten hier noch einige kulturelle Höhepunkte auf mich. Ich tankte Energie im Kartoffelhaus (mit Blick auf die Oder!) und bestieg danach den 67 Meter hohen Turm der Marienkirche. Von dort aus hat man einen weiten Blick über die Stadt, den Fluss und… Mein letztes Ziel für heute: die Brücke nach Polen. Hä? Ja, Frankfurt (Oder) ist durch eine Brücke über den Fluss mit der Partnerstadt Słubice in Polen verbunden. Als ich wieder unten war, stieg ich auf mein Fahrrad und ein paar Minuten später war ich in Polen. Mit einem Eis von ein paar Złoty in der Hand, den Blick auf Deutschland genießend.

Mehr Radfahren in Deutschland

Hast du Lust auf Radfahren bekommen? Auch diese Fahrradrouten in Deutschland kann ich dir empfehlen:

  • Im Seenland Oder-Spree gibt es noch mehr spannende Radtouren. Reisebloggerin Martina fuhr die Radtour ‘Zander trifft Adler’ und entdeckte schöne Landschaften, einen Burg und hübche Städtchen.
  • Die Grenzgängerroute Teuto-Ems führt dich auf ehemaligen Schmuggelpfaden und durch drei Regionen. Unterwegs wirst du hügelige Landschaften und hübsche Dörfer entdecken. Schau dich auch mein Video von dieser Radtour an!
  • Eine Wasserquelle, die so blau ist, dass man seinen Augen kaum traut, umgeben von Fachwerkhäusern und jahrhundertealten Wassermühlen: Das ist Blaubeuren. Und die Radtour von Ulm nach Blaubeuren ist mindestens genauso schön!
  • Eine weitere schöne Radtour bei Ulm: die Garten-Paradiesrunde. Der Name ist Programm: Hier erwartet dich ein üppiges grünes Paradies!
Ontbijten Osnabrück

Frühstück in Osnabrück: der perfekte Start in den Tag

Am Wochenende mit Freunden oder der Familie in einem Café frühstücken: das habe ich sehr schnell lieben gelernt, als ich nach Deutschland umgezogen bin. Frühstück gibt es in Osnabrück in verschiedenen Cafés und Restaurants. Vom luxuriösen Buffet bis hin zu einem riesigen Teller Pancakes: In diesen Cafés weiß man, wie du gut in den Tag startest.

Ein kleines aber feines Buffet im Bottled

Ein kleines aber feines Frühstücksbuffet bietet Bottled. Frisches Brot, Käse, Oliven, Gemüse, Eier und Obst: alles was da ist, ist von guter Qualität. Hier gibt es unbedingt meine Lieblingspancakes in Osnabrück, die sowohl fluffig als auch fest sind. Köstlich mit einer der selbstgemachten Marmeladen!

Update: Seit Februar 2020 hat Bottled das Frühstücksbuffet erweitert! Neben all den oben genannten Gerichten bietet das Café jetzt auch einige köstliche Salate und vegane Pfannkuchen, Apple Crumble, Porridge und Brotaufstriche an.

Das Frühstück bei Bottled in Osnabrück

  • Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr: 7,90€
  • Samstag und Sonntag von 9 bis 13 Uhr: 11,90€
  • Getränke exklusiv
  • Definitiv probieren: den Apple Crumble!

In der Sonne bei Henne Cafébar

An der gleichen Straße wo sich Bottled befindet, gibt es in Osnabrück einen weiteren schönen Ort zum Frühstücken: Henne Cafébar. Hier erwartet dich kein Frühstücksbuffet, sondern leckeres Frühstück nach Wunsch. Pfannkuchen mit Saisonobst oder ein französisches Frühstücksbrett: alles wird hier mit Sorgfalt und Liebe zubereitet. Wenn die Sonne scheint, sitzt du definitiv gut auf der Terrasse. Deshalb kannst du hier auch im Spätherbst oder im frühen Frühjahr dein Frühstück im Freien genießen. Einfach ruhig aufwachen in der Morgensonne.

Das Frühstück bei Henne Cafébar

  • Montag bis Freitag von 9 bis 11.45 Uhr
  • Samstag und Sonntag von 9 bis 13 Uhr
  • Das Frühstück kostet hier zwischen 4,50€ und 13,45€ exkl. Getränke
  • Definitv probieren: die Pancakes!
Ontbijten Osnabrück
Liebevoll zubereitetes Frühstück von Henne Cafébar

Auf dem Marktplatz beim Café am Markt

In der Sonne mit Blick auf die Marienkirche und die typischen, farbenfrohen Giebelhäuser frühstücken, oder doch lieber auf einer bequemen Couch im gemütlichen Restaurant. Im Café am Markt kannst du sowohl unter der Woche als auch am Wochenende ein luxuriöses Frühstücksbuffet genießen. Hausgemachte Salate, verschiedene Brotsorten, eine große Auswahl an Garnierungen und am Wochenende auch noch süßen Desserts erwarten dich hier.

Das Frühstück bei Café am Markt

  • Montag bis Freitag von 8:30 bis 12 Uhr: 15,50€
  • Samstag und Sonntag von 9 bis 12 Uhr: 18,50€
  • Inklusive warmer Getränke
  • Definitiv proberien: der Linsensalat und die heiße Schokolade
Café am Markt Osnabrück ontbijt
An warmen Tagen kannst du bei Café am Markt mit Blick auf die typischen Giebelhäuser frühstücken

Luxus und Besonderes bei Zimmer Nr. 4

Wenn du Lust auf ein besonderes Frühstücksbuffet hast, bist du im Zimmer Nr. 4 genau richtig. Hier erwartet dich kein klassisches Buffet mit Brötchen, Käse und Honig, sondern verschiedene besondere Gerichte. Das Frühstück ist hier nicht unbedingt günstig, aber dafür bekommst du hausgemachte mediterrane Salate, frische Croissants, gegrilltes Gemüse, verschiedene Süßigkeiten, Lachs und… kannst dir deine selber frische Waffeln backen!

Das Frühstück bei Zimmer Nr. 4

  • Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 13 Uhr: 16,50€
  • Ein Glas Prosecco oder Orangensaft und eine Kanne Tee/Kaffee inklusive
  • Es ist auch möglich, ein Frühstück von der Speisekarte zu bestellen
  • Definitiv probieren: selber einen Waffel backen!

Wohnzimmeratmosphäre bei Herr von Butterkeks

Eines meiner Lieblingscafés in Osnabrück ist Herr von Butterkeks. Neben leckerem Kuchen wird hier auch ein gutes Frühstück serviert. Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Frühstückstellern und es ist für jeden etwas dabei: Sportfans, Veganer, Menschen, die etwas Neues ausprobieren wollen… Die Teller werden mit frischem Obst und Gemüse schön angerichtet. Hoffentlich ist noch Platz im Bauch (und auf dem Tisch) für ein Getränk, denn die weiße heiße Schokolade und der Chai Latte schmecken hier wirklich gut. Die Wohnzimmeratmosphäre bei Herr von Butterkeks lädt nach dem Frühstück zum Verweilen ein.

Das Frühstück bei Herr von Butterkeks

  • Jeden Tag ab 10 Uhr
  • Das Frühstück kostet zwischen 4,90€ und 9,40€ ohne Getränke
  • Definitiv probieren: Frau von Butterkeks, das vegetarische Frühstück mit vielen verschiedenen Käsesorten
Herr von Butterkeks ontbijt

Ein voller Tisch bei PollyEsther’s Café-Bar

Wenn du nicht wüsstest, wo PollyEsther’s sich befindet, würdest du vielleicht daran vorbeigehen. Mach das lieber nicht, weil du hier am richtigen Ort zum Frühstücken bist. Französisch, vegan, türkisch, groß oder klein: eine Entscheiding treffen wird dir nicht leicht fallen. Wenn ihr zu zweit seid, könnt ihr auch ein gemeinsames Frühstück bestellen. Euer Tisch wird dann mit verschiedenen Brötchen, Aufstrichen, Gemüsen, Joghurt, Obst, einem Saft und Kaffee gefüllt. Mmmm!

Das Frühstück PollyEsther’s Café-Bar

  • Montag bis Samstag ab 9 Uhr, Sonntag ab 10 Uhr
  • Das Frühstück kostet zwischen 4,40€ für ein kleines Frühstück und 30,50€ für einfür ein luxuriöses Frühstück für zwei, inklusive so viel Prosecco soviel du magst
  • Getränke sind nur bei den Frühstücken für zwei Personen inklusive
  • Definitiv probieren: ein Frühstück für zwei Personen, gemütliches Teilen von einem großen Teller

Mehr Tipps für Osnabrück

  • Nach dem Frühstück einen schönen Spaziergang machen? Wander zum Rubbenbruchsee, der nur wenige Kilometer vom Zentrum Osnabrücks entfernt liegt.
  • Oder besuch den Piesberg, wo die Natur an einem Ort, an dem früher Mineralien abgebaut wurden, langsam wieder die Oberhand gewinnt.
  • Wenn du in der Weihnachtszeit in Osnabrück bist, ist der historische Weihnachtsmarkt in Osnabrück auf jeden Fall einen Besuch wert.