10 wunderschöne Wanderungen rund um Osnabrück

Als ich nach Osnabrück zog, schaute ich auf eine Karte, sah viel Grün rund um die Stadt und dachte: „Mit dem Wandern wird es hier schon klappen!“ Wie gut man hier wandern kann, weiß ich erst recht nach 1,5 Jahren. Mit Wanderperlen wie dem Osnabrücker Land, dem Tecklenburger Land und dem Teutoburger Wald vor der Haustür kann man wunderschön wandern rund um Osnabrück.

TERRA.track Grasmoor in Achmer

Das Osnabrücker Land ist ein unglaublich abwechslungsreiches Wandergebiet. Während der Südkreis eher hügelig und bewaldet ist, ist das nördliche Osnabrücker Land sehr flach und du wirst hier mehr Wasser finden. Normalerweise mache ich gerne Wanderungen mit Höhenmetern, aber durch den TERRA.track Grasmoor in Achmer weiß ich, dass auch eine flache Landschaft viel zu bieten hat. Das Naturschutzgebiet bei Bramsche ist geprägt von einer geheimnisvollen Moorlandschaft mit schmalen Wegen, Bruchwäldern, kleinen Seen und einer enormen botanischen Vielfalt. Wenn die Sonne scheint, sieht das Grasmoor sogar romantisch aus!

Tipp: auf der Webseite Wanderlogbuch findest du eine ausführliche Beschreibung vom TERRA.track Grasmoor.

TERRA.track Musenberg in Georgsmarienhütte

Ha, das Osnabrücker Land hat auch einen Berg: den Musenberg in Georgsmarienhütte. Aus einer Höhe von 242 Metern hat man einen schönen Blick auf die umliegenden Hügel und Dörfer. Aber diese Wanderung hat noch mehr zu bieten: ein Wanderpfad entlang eines idyllischen Baches, Wälder, in denen man nur Vögel hört und sogar einen kleinen Wasserfall.

Teutoschleife Dörenther Klippen

Das Tecklenburger Land, das direkt am Osnabrücker Land grenzt, ist ein wunderschönes Wandergebiet. Im Jahr 2015 erhielt es sogar die Auszeichnung „Premiumwanderregion“. Die Teutoschleifen zeigen die Höhepunkte dieses Wandergebietes. Die Teutoschleife Dörenther Klippen zum Beispiel führt dich an beeindruckenden Felsformationen und schönen, weiten Ausblicken vorbei.

Teutoschleifen Dörenther Klippen
Schöne, weite Ausblicke sind auf der Teutoschleife Dörenther Klippen garantiert

Teutoschleife Sloopsteener Seenrunde

Eine sehr abwechslungsreiche Wanderung durch den Wald, entlang eines Sees und sogar ein Stück über den Strand: das ist die Teutoschleife Sloopsteener Seenrunde. Die klare, blaugrüne Niedringhaussee ist von ganzjährig grünen Kiefern umgeben, so dass du diese Wanderung zu jeder Jahreszeit gut machen kannst. Regelmäßig kann man den See zwischen den Bäumen sehen, und mit etwas Glück kann man auf einer der ‚Liegewellen‘ eine Pause einlegen. Diese Bänke, die typisch für den Teutoburger Wald sind, sind wirklich perfekt für ein entspanntes Picknick.

Kirschwanderung in Hagen am Teutoburger Wald

Wenn im April die Kirschbäume in Hagen am Teutoburger Wald blühen, kannst du ein wahres Blühspektakel erleben. Es gibt mehr als 2.000 Kirschbäume in Hagen, also verpassen wirst du sie auf jeden Fall nicht! Drei Kirschwanderwege in Hagen am Teutoburger Wald gibt es, die zwischen 4 und 10,5 Kilometer lang sind. Aber auch der TERRA.track Borgberg führt dich durch die sanfte Hügellandschaft und entlang vieler Kirschbäume.

Tipp: Nicht nur im Frühling, sondern auch im Sommer lohnt sich diese Wanderung. Dann hängen Kirsche an den Bäumen, die du unterwegs pflücken und probieren kannst.

Kirschwanderung Hagen am Teutoburger Wald
In Hagen am Teutoburger Wald gibt es mehr als 2.000 Kirschbäume

Wanderung durch den Wacholderhain von Merzen-Plaggenschale

Jeder kennt wahrscheinlich die Lüneburger Heide, aber leider kann es dort auch sehr viel los sein. Der Wacholderhain im Osnabrücker Land ist ein eher unbekanntes Kleinod, das viel kleiner, aber mindestens genauso schön ist. Auch toll: Ein Teil der Wanderung kann barfuß zurückgelegt werden, da dafür ein spezieller Barfußpfad angelegt wurde.

Wacholderhain Osnabrücker Land
Barfuß durch den Wacholderhain: Heide im Osnabrücker Land

Teutoschleife Tecklenburger Bergpfad

Rund um Osnabrück gibt es keine Berge? Doch, die gibt es! Nun, dann eben kleine Berge. Die Teutoschleife Tecklenburger Bergpfad nimmt dich mit auf eine 10 Kilometer lange Rundwanderung durch das hügelige Tecklenburger Land. Da die Wanderung im malerischen Tecklenburg beginnt und endet, hast du auch die Möglichkeit, das Städtchen zu entdecken und Kaffee & Kuchen zu genießen.

Tecklenburger Land wandern
Schön Wandern rund um Osnabrück kannst du zum Beispiel im Tecklenburger Land

Teutoschleife Canyon Blick

Denkst du beim Wort Canyon auch direkt an den Grand Canyon in den USA? Da bist du sicherlich nicht alleine. Aber in der Nähe von Osnabrück gibt es auch die Möglichkeit um eine tiefe Schlucht herum zu wandern: die Canyon Lengerich. Besonders cool ist er, weil sich das Wasser in der Schlucht klar blau färbt. Diese Wanderung ist vor allem schön im Frühling, wenn die Bäume rund um die Schlucht grün werden, oder im Herbst, wenn sich die Blätter orange verfärben.

Canyon Lengerich
Man glaubt fast nicht, dass man in Deutschland so etwas findet: eine Canyon!

TERRA.track Zittertal

Der TERRA.track Zittertal ist eine dieser Wanderungen, die im Internet nicht unbedingt interessant aussieht, aber eine sehr positive Überraschung bietet, wenn man sie selbst macht. Ausgedehnte Wiesen, kleine Bäche, neugierige Kühe und ein sehr idyllisches Plätzchen mit leckerem Kuchen machen diese Wanderung im Osnabrücker Land sehr lohnenswert.

TERRA.track Freedenblüte in Bad Iburg

Noch mehr Blumenpracht im Osnabrücker Land: der TERRA.track Freedenblüte in Bad Iburg. Im April blüht hier der Lerchensporn, eine niedliche weiße und violette Blüte, der den gesamten Freeden bedeckt. Ein spektakulärer Anblick!

Freedenblüte Bad Iburg wandern
Ein Meer von Blumen: Wenn der Lerchensporn auf dem Freeden in Bad Iburg blüht, ist diese Wanderung besonders schön

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.