Wandern durch den Wacholderhain: Heide im Osnabrücker Land

Wacholderhain Osnabrücker Land

Bei Heide in Nord-Deutschland denkst du wahrscheinlich an die Lüneburger Heide. Natürlich ist es dort schön, aber es kann auch ziemlich voll werden, besonders am Wochenende. Ein bisschen südlicher, 30 Minuten mit dem Auto von Osnabrück gibt es eine weniger bekannte Heidegebiet: die Wacholderhain bei Merzen-Plaggenschale. Die Heide im Osnabrücker Land ist der perfekte Ort für einen Spaziergang und ein Picknick.

Heide Osnabrücker Land
Der Wacholderhain blüht von Mitte August bis Mitte September

Heide im Osnabrücker Land: Wacholderhain

Vor etwa 200.000 Jahren wurde dieses Gebiet onch mit einer dicken Eisschicht bedeckt. Im 9. Jahrhundert war es mittlerweile bewohnt und die Bewohner dieses Gebietes begannen mit der sogenannten „Plaggenwirtschaft“. Plaggen ist das Entfernen der obersten Bodenschicht mit Vegetation. Die gesammelten Plaggen wurden in den Stall gestellt und so mit tierischen Exkrementen vermischt. Dadurch entstand hervorragender Kompost für die Landwirtschaft. Du kannst dir jedoch vorstellen, dass der Boden viele Nährstoffe verliert, wenn man immer die oberste Schicht entfernt. Das Ergebnis: Eine spezielle Pflanze begann auf dem Bodem zu wachsen, die in der Lage war, den Nährstoffmangel zu bewältigen… das Heidekraut! Um sicherzustellen, dass die Heideflächen so bleiben, wie sie heute sind und nicht wieder verbuscht werden, werden von Zeit zu Zeit Ziegen und Schafe ausgesetzt. Für sie ein tolles Essen, für uns ein schönes Wandergebiet.

TERRA.Track Wacholderhain
Der Wacholderhain ist zwar nicht so bekannt wie z.B. die Lüneburger Heide, aber sie ist mindestens genauso schön

TERRA.track Wacholderhain

So weit mit derGeschichte, die Heide ist natürlich auch einfach schön. Besonders von Mitte August bis Mitte September, wenn die Heide in voller Blüte steht. Die Heide verwandelt sich dann in ein Meer von violetten Blüten. Es ist ein schöner Anblick! Um das Beste der Heide Wacholderhain zu sehen, gibt es einen Wanderweg: den TERRA.track Wacholderhain. Das beginnt auf dem Wanderparkplatz von Merzen-Plaggenschale (hey, verstehst du jetzt, woher dieser Name kommt?) und führt dich dann über die Felder, durch den Wald zur Heide und wieder zurück.

Praktische Informationen zum TERRA.track Wacholderhain

Tipp: Möchtest du wissen, ob die Heide bereits blütet? Der Heid-O-Meter wird täglich aktualisiert und informiert dich, wann die Zeit für eine Wanderung durch den Wacholderhain gekommen ist.

Barfuß über die Heide

Ein schönes Extra bei dieser Wanderung: Auf dem Wacholderhain wurde ein Barfußpfad angelegt. Das heißt Schuhe ausziehen! Auf dem 500 Meter langen Weg gibt es die unterschiedlichsten Böden: vom weichen Moos bis zum stechenden Tannenzapfen. Am Ende kannst du ein schönes Picknick auf den Bänken machen, auf dem Barfußpfad zurück spazieren oder die Runde auf der Heide weiter barfuß gehen. Spül danach deine Füße am Wasserhahn sauber und zieh deine Schuhe an, um den letzten Teil zurück zum Parkplatz zu gehen.

Barfußpfad TERRA.Track Wacholderhain
Barfuß durch die Heide

Äpfel, Pflaumen und Birnen pflücken

Aber geh nicht zu schnell zurück, denn du kommst an der Mundrauballee vorbei. Zur Erntezeit sind die Bäume auf dieser Straße voller köstlicher reifer Früchte. Du kannst so viel davon pflücken (und essen!), wie du willst. Wenn du die Wanderung in umgekehrter Richtung machst, kannst du auch einige Äpfel und Pflaumen für dein Picknick auf der Heide sammeln. Eine kostenlose Vitaminbombe!

Osnabrücker Land wandern
Birnen sammeln auf dem Wanderweg

Meer Wandern im Osnabrücker Land

Hat dir dieser Spaziergang Lust auf mehr gegeben? Rund um Osnabrück gibt es noch viele weitere schöne Wanderungen:

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.