Teutoschleifen Dörenther Klippen: beeindruckende Felsen im Teutoburger Wald

Ich bin immer wieder erstaunt, welche schöne Natur man vor der Haustür finden kann. Weniger als eine Stunde später fuhren wir mit dem Auto aus Osnabrück und waren bereits bei den beeindruckenden Dörenther Klippen. Der Rundwanderweg Teutoschleifen Dörenther Klippen ist ideal für alle, die einen Tag (oder ein Wochenende) in der wunderschönen Natur vom Teutoburger Wald verbringen wollen, ohne unbeding eine Fernreise zu machen.

Teutoschleifen Dörenther Klippen
Schöne, weite Aussichten sind auf den Teutoschleifen Dörenther Klippen garantiert!

De Teutoschleifen Dörenther Klippen: wandern im Teutoburger Wald

Die Rundwanderung bei den Dörenther Klippen ist einer der sieben Teutoschleifen. Diese Rundwanderungen zeigen alle ein Highlight des Hermmansweges, einer Fernwanderung, die zu den Top Trails von Deutschland gehört und durch den Teutoburger Wald führt. Insgesamt ist der Hermannsweg 156 Kilometer lang. Möchtest du nur das Beste davon sehen oder hast du nur Zeit für eine Tageswanderung? Dann sind die Teutoschleifen, die zwischen 6,5 und 13 Kilometer lang sind, genau das Richtige für dich. Bonuspunkt: die Teutoschleifen sind sehr gut markiert, so dass es (fast) unmöglich ist, sich zu verlaufen.

Teutoschleiden Dörenther Klippen
Der Teutoburger Wald ist das ganze Jahr über schön, aber im Herbst sind die Bäume besonders schön bunt

Beeindruckende Felsen und Aussichte

Die Dörenther Klippen bestehen aus einem vier Kilometer langen Abschnitt aus robusten Sandsteinfelsen. An manchen Stellen sind sie bis zu 20 Meter hoch! Ein sehr beeindruckender Anblick, denn das Gebiet um denen herum besteht aus sanften Hügeln. Kurz nach Beginn der Wanderung erreichst du den Brochterbeckblick, ein flaches Stück Fels, wo die Bäume eine Art natürliches Fenster bilden, von dem aus du ins Tal blickst. Etwas weiter kannst zum ersten Mal das Klettern auf die Felsen, am sogenannten Dreikaiserstuhl, genießen. Dieser riesige Felsen hat drei Gipfel, woher natürlich der Name kommt. Auf der einen Seite kann man ihn mit normalen Wanderschuhen besteigen, auf der anderen viel steileren Seite nur mit Kletterausrüstung.

Dörenther Klippen
Die Dörenther Klippen laden nicht nur zu einer schönen Wanderung ein, sondern auch zum Klettern auf die Felsen

Die Geschichte vom „Hockenden Weib“

Die berühmteste Felsformation ist das „Hockende Weib“. Okay, du brauchst wahrscheinlich etwas Phantasie, aber aus der richtigen Richtung scheint es, als ob da eine Dame hockt. Die Geschichte dahinter ist vielleicht noch beeindruckender als die Felsen selbst. Vor Jahrhunderten hätten hier Überschwemmungen aus dem Meer stattgefunden. Eine Frau, die hier lebte, wollte ihre Kinder vor einer Flut retten und hätte sich mit den Kindern auf den Schultern ins Wasser gehockt. Die Kinder überlebten die Flut, aber die Frau war versteinert.

Tipp: Bei schönem Wetter kannst du sogar das ‚Hockende Weib‘ hinaufklettern und eine schöne Aussicht von oben genießen. Aber Vorsicht, aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass wenn die Steine nass werden, es ein rutschiger Aufstieg wird.

Dörenther Klippen Hockende Weib
Wenn du das Hockende Weib hinaufkletterst, erwartet dich diese Aussicht!

Teutoschleifen Dörenther Klippen: praktische Informationen

  • Länge: Rundwanderweb von 9,3 Kilometer (Abkürzung: 5,8 Kilometer)
  • Gesamtaufstieg und -abstieg: 405 Meter (Abkürzung: 239 Meter)
  • Gehtzeit: ungefähr 3 Stunden 15 Minuten (1 Stunde 45 Minuten)
  • Verpflegung: In Brochterbeck bei Hotel Teutoburger Wald und halbwegs der Wanderung bei der Almhütte
  • Die Wanderung auf der Karte: Lade hier die Wanderung auf der Webseite der Teutoschleifen herunter.

Mehr Wandern in Deutschland

  • Die Wanderung rundum die Dörenther Klippen erinnerte mich ein wenig an einer Wanderung im Sauerland. Auch die Bruchhauser Steine bei Olsberg sind beeindruckende Felsformationen, wo man nicht nur wandern, sondern auch ab und zu ein wenig klettern kann.
  • Auch die anderen Teutoschleifen lohnen sich. Die Rundwanderung Canyon Blick zum Beispiel führt dich an einer besonderen Schlucht mit klarem blauem Wasser vorbei.
  • Oder wie wäre es mit dem Tecklenburger Bergpfad? Eine schöne Wanderung mit abwechselnd Wald, weiten Aussichten und niedlichen Dörfern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.