Abenteuer im Seenland Oder-Spree: Tipps für Outdoor-Aktivitäten

{Werbung} ‚Bei uns hat immer alles mit Wasser zu tun.‘ Mit diesen Worten beginnt mein Abenteuer im Seenland Oder-Spree. Ellen Rußig, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Seenland Oder-Spree, heißt mich und einige andere Reiseblogger willkommen und zeigt uns danach eine Karte dieser Gegend in Brandenburg: Die Karte ist überwiegend grün und blau. Im Seenland Oder-Spree liegen mehr als 400 Seen. Nur einen Steinwurf von Berlin entfernt, ist diese Region ein fantastischer Ort für einen Aktivurlaub oder eine Auszeit am Wochenende.

Radeln, Kanufahren und Segeln im Seenland Oder-Spree

1. An der deutsch-polnischen Grenze: Radfahren auf dem Oder-Neiße-Radweg

Von dem fast 600 Kilometer langen Oder-Neiße-Radweg führen 187 Kilometer durch das Seenland Oder-Spree. Du könntest daraus einen ganzen Radurlaub machen oder einen schönen Tagesausflug wählen. Ich bin von Neuzelle über Eisenhüttenstadt nach Frankfurt (Oder) gefahren. Auf dieser ca. 50 Kilometer langen Radtour fährt man immer entlang der Oder. Es lohnt sich daher, ab und zu vom Fahrrad abzusteigen, das fließende Wasser zu genießen oder ein Picknick zu machen.

Auch die Städte, an den man vorbeifährt, sind zu interessant, um einfach nur durchzufahren. In Neuzelle kannst du beispielsweise eine Runde durch das Kloster, die gotische Kirche und den Klostergarten gehen. Eisenhüttenstadt hat eine besondere Geschichte als Planstadt der DDR. Und in Frankfurt (Oder) kann man eine Bootsfahrt auf der Oder machen und den Turm der Marienkirche besteigen, um eine tolle Aussicht zu genießen.

Spannendes Detail: Auf der anderen Seite der Oder liegt Polen. In Frankfurt (Oder) angekommen, kannst du über eine Brücke nach Polen fahren, eine Tasse Kaffee für ein paar Zloty trinken und zurück nach Deutschland radeln.

Radeln Seenland Oder-Spree Oder-Neiße-Radweg

2. Paddeln auf der Spree im Seenland Oder-Spree

Wenn du lieber noch näher am Wasser bist, ist eine Kanutour wirklich etwas für dich. Gemütlich paddeln auf der Spree. Ob du nun ein paar Kilometer kanufahren oder mehrere Tage auf dem Fluß verbringen möchtest, im Seenland Oder-Spree kannst du herrlich paddeln. Ein schöner Tagesausflug ist zum Beispiel von Neubrück nach Drahendorf. Umgeben von einer grünen Landschaft kannst du die idyllische Landschaft Brandenburgs erkunden. Unterwegs erzählte mir ein erfahrenes Kanupärchen, dass diese eine der schönsten Kanutouren auf der Spree ist. Wenn du Glück hast, kannst du sogar einen Biber oder Seeadler sehen.

Paddeln auf der Spree

3. Auf dem Rüsterhof Esel kuscheln, Pflaumen pflücken und in einer Hängematte schaukeln

Liebst du Tiere? Magst du Ruhe und Frieden? Und die Natur? Auf dem Rüsterhof in Görzig kannst du ein paar erholsame Tage des Landlebens genießen. SIch erholen in einer Hängematte, ein Sprung ins Schwimmbad, ein Spaziergang mit den Eseln oder Aushelfen im Stall: auf dem Rüsterhof macht jeder worauf er Lust hat. Neben Eseln gibt es auch Katzen, Islandpferde, Meerschweinchen und Kaninchen. Bei der Gastgeberin Elke Melchert kannst du dir auch ein Kanu ausleihen. Durch seine zentrale Lage im Seenland Oder-Spree ist der Rüsterhof ein hervorragender Ausgangspunkt für alle deine Outdoor-Abenteuer. Ein weiterer Vorteil: In der Erntezeit kannst du dir hier dein eigenes Frühstück aus Pflaumen, Pfirsichen und Äpfeln zusammenpflücken!

Übernachten Ferienwohnung Seenland Oder-Spree Rüsterhof

4. Rudern auf dem Schermützelsee

Schön idyllisch: mit einem Ruderboot eine Runde auf dem klaren, türkisfarbenen See eine Runde drehen. Das ist pure Entspannung, denn Rudern in einem solchen Holzboot geht ja nicht unbedingt schnell. Desto mehr Zeit bleibt, um die Ruhe auf dem Wasser, die Dörfer an der Kante und ein gutes Gespräch mit deinem Ruderpartner zu genießen.

Tipp: ein Ruderboot mietest du für 7,50€ die Stunde bei Billy Moore. Wenn du danach noch Lust auf etwas Süßes hast, kann ich dir den Schokoladenkuchen aus dem Hotel auf der anderen Straßenseite empfehlen.

Rudern Schermützelsee Buckow

5. Picknick im Garten von Schloss Neuhardenberg

Zu einer Reise voller Outdoor-Aktivitäten gehört auch das Essen im Freien. Natürlich kannst du dein eigenes Picknick vorbereiten, aber wie wäre es mit einem luxuriösen Schlosspicknick? In der Küche von Schloss Neuhardenberg bereiten sie auf Bestellung einen gefüllten Korb mit leckeren Snacks zu. Pizzabrot mit Gemüsen und Käse, ein mediterraner Salat, ein Dessert und vieles mehr: ein schöner Tagesabschluss.

Praktische Informationen: Der Picknickkorb kann von Mai bis September für 18,50 € pro Person bestellt werden. Es gibt drei Varianten: klassisch, vegetarisch und vegan. Im Garten von Schloss Neuhardenberg darf man das ganze Jahr über ein Picknick machen.

6. Sunset sailing auf dem Scharmützelsee

Nicht umsonst wurde der Scharmützelsee mehrfach zum schönsten See Deutschlands gewählt. Wenn du diesen See auf eine ganz besondere Weise erleben möchtest, kannst du Steffen in der Abenddämmerung auf seinem Boot begleiten. Er macht nicht nur eine schöne Runde auf dem Märkischen Meer, er bietet dir auch die Möglichkeit, selbst mitzumachen. Lenken, Lösen und Befestigen der Seile, Wenden: du kannst soviel mitmachen wie du möchtest. Zwischendurch besteht die Möglichkeit, den Sonnenuntergang an der Vorderseite des Schiffes zu genießen und einen Drink zu nehmen. Sunset Sailing auf dem Scharmützelsee ist eine gute Möglichkeit, einen Tag im Seenland Oder-Spree entspannt zu beenden.

Sunset sailing Scharmützelsee

Schau auch mal bei Nina und Tom von Traveloptimizer vorbei für noch mehr Gründe, um Urlaub im Seenland Oder-Spree zu machen.

Restaurant Tipps im Seenland Oder-Spree für den hungrigen Outdoor-Abenteurer

1. Seebad Bad Saarow: Nikkei Cuisine

Hast du schon mal von der Nikkei Cuisine gehört? Dies ist eine spannende Kombination aus japanischer und peruanischer Küche. Hä? Ja, das gibt es wirklich und führt zu den interessantesten Gerichten. Denk an Tintenfisch mit lila Kartoffelpüree, Sushi mit reichlich Gemüse und Fisch obendrauf oder Tostadas mit hauchdünnem Rohthunfisch. Direkt am Scharmützelsee gelegen, ist das Seebad Bad Saarow ein schöner Ort, um nach dem Sunset Sailing hinzugehen.

2. Wilde Klosterküche: besonderes Essen in einer fantastischen Atmosphäre

Der Name dieses Restaurants spiegelt die Philosophie der Köche wider: Sie sind immer auf der Suche nach besonderen Geschmackserlebnissen. Dabei haben sie keine Angst vor Experimenten. Inspiriert von deutschen Klassikern, beeinflusst von internationalen Gerichten: In der Wilden Klosterküche wird es auf deinem Teller nicht langweilig.

Tipp: du kannst hier auch ein leckeres Frühstück genießen. Lokale Marmelade, frische Brötchen aus der Bäckerei um die Ecke, hausgemachte Haferkekse… Wie wäre es mit einem guten Start in den Tag, bevor du die Radtour auf dem Oder-Neiße-Radweg beginnst?

Wilde Klosterküche Neuzelle

3. Kartoffelhaus: Mit Aussicht auf die Oder Karotffeln essen

Kartoffeln: Darum geht es im Kartoffelhaus. Nimm Platz auf der schönen Sonnenterrasse oder drinnen im gemütlichen Restaurant und nimm dir dann die Zeit, aus der Speisekarte eine Auswahl zu treffen. Vom Kartoffelbrot bis zu Kartoffelpuffernn, von Pelkartoffeln bis zu gebratenen Kartoffeln mit Fisch, Fleisch, Salat oder einer Sauce: Es ist unmöglich, dass du hier nichts Leckeres finden wirst. Bitte beachte: am Wochenende kann es mittags sehr voll werden, sodass du lange auf dein Essen warten musst.

-Disclaimer: Für dieses Abenteuer wurde ich von Seenland Oder-Spree eingeladen. Die Begeisterung, die du liest, gehört zu 100% mir.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.