Reiseroute Kolumbien: Rundreise von vier Wochen

Kolumbien ist ein wunderschönes Land für eine Rundreise. In diesem vielseitigen südamerikanischen Land findet sich alles für eine erfolgreiche Rucksacktour: die Karibikküste mit schönen Stränden und klarem blauem Wasser, Berge für coole Wanderungen, Dschungel für aufregende Trekkings und pulsierendes Stadtleben in den großen Städten. Aber…. Was ist die beste Reiseroute für Kolumbien? Natürlich gibt es endlose Möglichkeiten, aber wir haben dies als eine schöne Reiseroute durch Kolumbien für etwa 4 Wochen erfahren.

Medellín und Guatapé

Das pulsierende Medellín ist ein guter Ausgangspunkt für deine Reise durch Kolumbien. Medellín ist lebendig. Es ist eine Stadt in Entwicklung und man spürt das. Da die Familie meines Freundes in Medellín lebt, waren wir die meiste Zeit zusammen. Ich meine, es gibt nichts Besseres als Großmutters kolumbianischen Kochkurs, oder? Meine Lieblingsorte in Medellín waren der Parque Arví (schon alleine für die Fahrt mit der Seilbahn!), das Museo de Antioquia und der Markt „Centro artesanal mi viejo pueblo“, wo sich bestimmt die besten Souvenirs zu kleinen Preisen finden lassen.

Wenn du Zeit hast, kann ich einen Tagesausflug von Medellín nach Guatapé empfehlen. Innerhalb von zwei Stunden ist man mit dem Bus in dieser bunten Kleinstadt. Es lohnt sich, die 600 Stufen von El Peñol zu besteigen, denn von oben hat man einen wunderschönen Blick auf den Stausee und die Berge.

Reiseroute Kolumbien vier Wochen

Reiseroute Kolumbien: Medellín > Salento

Alle Busse nach Armenien und Salento fahren vom Terminal del Sur in Medellín ab. Es gibt Minivans (Flota Occidental) direkt zum Salento, um 8, 11 und 13 Uhr. Die Fahrt dauert etwa 6,5 Stunden und kostet etwa 45.000 COP (± 13 Euro). Es ist eine schöne Route durch die Berge und es lohnt sich daher, tagsüber zu reisen.

Salento: authentisches Bergdorf in der Kaffee-Region

Bunte Häuser, köstlicher Kaffee und tolle Straßenkunst: Diese authentische Stadt in der Kaffee-Region Kolumbiens ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Was man im Salento sehen, tun und essen kann, liest man in diesem Artikel.

Salento ist auch der perfekte Ausgangspunkt für eine Wanderung im Valle de Cocora, einem schönen grünen Tal mit riesigen Wachspalmen.

Reiseroute Kolumbien: Salento > Cartagena

Um vom Salento zur Karibikküste zu gelangen, kann man von Pereira oder Armenia nach Cartagena fliegen. Wir flogen von Pereira nach Cartagena und das kostete uns 70 Euro pro Person. Es lohnt sich, mit Terminen und verschiedenen Flughäfen herumzuspielen, denn die Preise sind sehr unterschiedlich.

Cartagena: lebendige Hafenstadt

Cartagena ist eine atmosphärische Hafenstadt, in der es für mindestens drei Tage viel zu tun gibt. Cartagena ist wie ein Freilichtmuseum: Halte die Augen offen und bewundert die Menschen, die Straßenkunst und die schönen Gebäude.

Weitere Tipps für Cartagena findet man in diesem Artikel von Viel Unterwegs.

Reiseroute Kolumbien Cartagena

Reiseroute Kolumbien: Cartagena > Santa Marta

Für 50.000 COP (± 14 Euro) reist man mit Marsol von Cartagena nach Santa Marta. Frag einfach dein Hostel/Hotel, ob sie die Fahrt für dich buchen möchten, und der Van holt dich von deiner Unterkunft ab. Im Internet wird oft geschrieben, dass die Fahrt nur vier Stunden dauert, aber reche lieber mit ein oder zwei weiteren Stunden. Wir haben sogar sieben Stunden gebraucht…

Santa Marta und die Ciudad Perdida Tour

Okay, ich will gleich ehrlich sein: Ich war nicht unbedingt von Santa Marta selbst verzaubert. Es ist schön, durch die Stadt und am Strand entlang zu spazieren, aber es gibt nicht viel zu tun und zu sehen. Die wahre Schönheit liegt in der Umgebung von Santa Marta. Vom nahegelegenen Fischerdorf Taganga aus kann man mit dem Boot zu mehreren Stränden im Parque Tayrona fahren. Verhandlungen mit den Bootsbesitzern lohnen sich, denn sie beginnen mit einem viel zu hohen Preis 😉

Der eigentliche Grund, warum wir nach Santa Marta kamen, war die Ciudad Perdida Tour. Die Tour beginnt früh morgens in Santa Marta und es ist schön, hier ausgeruht zu beginnen. Lese hier alles über das Abenteuer im kolumbianischen Dschungel auf der Suche nach Ciudad Perdida.

Ciudad Perdida Tour Kolumbien

Minca: grünes Paradies in den Bergen

Dass man nach der Ciudad Perdida Tour einen Ruhetag nutzen kann, ist eine Untertreibung. Unserer Meinung nach war Minca der perfekte Ort, um sich von der schweren Wanderung durch den Dschungel zu erholen. Wir haben in Casa Loma übernachtet und ich kann das wirklich jedem empfehlen. Sie haben neben den üblichen Hängematten auch eine Reihe von privaten Hütten mit sensationellem Blick auf die Berge.

Tipps, was man in Minca sehen und tun kann, findet man in diesem Artikel von Puriy. Ich kann noch dazu hinzufügen, dass es sich lohnt, mindestens drei Nächte zu bleiben, damit man seine Reise durch Kolumbien entspannt fortsetzen kann.

Rundreise Kolumbien Reiseroute

Reiseroute Kolumbien: Minca > Tayrona

Von Minca aus kann man direkt in den Tayrona National Park fahren. Von Minca fahren täglich Busse entlang der Küste nach Santa Marta, die einen auch bei Tayrona absetzen kann. Diese Busse fahren, wenn sie voll sind. Wie viel man bezahlt, hängt vom Preis ab, den man mit dem Busfahrer vereinbart. Zusammen haben wir 22.000 COP (± 6,5 Euro) bezahlt.

Playa Los Ángeles

Da es schön ist, so früh wie möglich am Eingang des Parque Tayrona zu sein, haben wir uns entschieden, eine weitere Nacht in der Nähe des Parks zu schlafen. Und wow, Playa los Ángeles ist wirklich eine Traumlage. Unser Schlafplatz war etwas zwischen einem Zelt und einer Hütte und lag zwischen den Palmen direkt am Meer. Ich habe selten so gut geschlafen wie dort. Wenn man an der Straße bei Playa los Ángeles steht, fahren etwa alle zwanzig Minuten Busse vorbei, die einen am Eingang des Tayrona National Park absetzen können.

Kolumbien Reiseroute

Tayrona National Park

Ein Spaziergang durch den Dschungel mit dem Geräusch des Meeres im Hintergrund? Das ist im Tayrona National Park möglich. In vielen Diskussionen im Internet geht es darum, ob man eine Nacht bleiben sollte oder nicht. Ich kann nur sagen: Tu es! In meinem ausführlichen Artikel über den Parque Tayrona erkläre ich, warum.

Tayrona National Park > Cartagena

Nach einer Nacht in Tayrona gingen wir zurück zum Eingang des Parks. Wir schliefen eine weitere Nacht in Playa los Ángeles, weil wir es für praktisch hielten, unsere Backpacks dort zu lassen und uns heimlich noch nicht vom Meer verabschieden konnten 😉 Aber man kann auch direkt mit Marsol zurück nach Cartagena reisen. Nimm das Flugzeug zurück nach Deutschland oder genieße noch ein paar Tage karibische Atmosphäre in Kolumbien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.