Piesberg Osnabrück: wo Industriekultur und Natur zusammenkommen

Findest du die Industrie langweilig und hässlich? Dann kann der Piesberg in Osnabrück dir hoffentlich das Gegenteil beweisen! Jahrzeite wurde dieses Gebiet in Osnabrück zur Gewinnung von Mineralien und zur Entsorgung von Müll genutzt. Letzteres geschieht seit 2005 nicht mehr, so dass das Gebiet für Besucher zugänglich geworden ist. Die Natur hat hier wieder die Oberhand gewonnen, weshalb Piesberg zusammen mit dem Museum für Industriekultur ein guter Ort für einen Tagesausflug geworden ist.

Piesberg Osnabrück

Kultur- und Landschaftspark Piesberg

Der Piesberg in Osnabrück ist der Mittelpunkt des Natur- und Geoparks TERRA.vita. Wenn du Osnabrück aus dem Flugzeug betrachten würdest, würdest du sehen, dass die Stadt von viel Grün umgeben ist. Dieses Gebiet, das durch eine Vielzahl von Landschaften und einen Boden mit besonderen Mineralien und Fossilien gekennzeichnet ist, gehört zum UNESCO-Kulturerbe und wird TERRA.vita genannt. Der Piesberg ist ein wichtiger Teil davon, denn die ältesten Gesteinsarten sind an die Oberfläche gekommen. Der Sandstein ist hier von so hoher Qualität, dass er vom 10. bis 20. Jahrhundert ausgegraben wurde. So entstand der riesige, schluchtartige Steinbruch im Norden von Osnabrück. Die verschiedenen Gesteinsschichten sind somit gut sichtbar und es wurden auch viele Fossilien gefunden.

Wandeling Osnabrück Piesberg

Wandern rundum den Piesberg in Osnabrück

Da kein Stein abgebaut wurde, erobert die Natur langsam die Oberhand über den Piesberg. So leben dort heute beispielsweise Fledermäuse, Kröten und Uhus. Auf der 8 km langen Tour kannst du nicht nur diese Tiere finden, sondern auch die verschiedenen Gesteinsschichten und… Fossilien! Jeden Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr kannst du dir im Piesberger Gesellschaftshaus einen Rucksack mit Hammer und anderen notwendigen Materialien ausleihen, um selbst auf eine Fossilien-Expedition zu gehen.

Fossielen bij Piesberg

Museum für Industriekultur

Ein Museum für Industriekultur? Zugegeben, als ich das erste Mal in der Nähe war, bezweifelte ich auch, ob ich hineingehen würde. Zum Glück habe ich das getan, denn es ist ein sehr interessantes Museum! Das Museum zeigt nicht nur, wie sich Osnabrück von einer Agrar- zu einer Industriestadt entwickelt hat, sondern man kann auch viel über die interessanten Böden in der Region erfahren. Außerdem gibt es noch funktionierende Dampfmaschinen, man kann beeindruckende Fossilien sehen und… mit einem Aufzug 30 Meter in den Boden fahren. In dieser Tiefe befindet sich der ehemalige Minenschacht, durch den man auch zu Fuß gehen kann. Für 5,- € pro Person kannst du hier einen ganzen Nachmittag lang Spaß haben! Auf der Webseite des Museums für Industriekultur findest du die Öffnungszeiten, Rabatte und Sonderveranstaltungen, die hier organisiert werden.

Sonnenuntergang auf dem Piesberg

Wenn du ein besonderes Erlebnis in Osnabrück haben möchtest, kann ich dir empfehlen, bei Sonnenuntergang zum Piesberg zu fahren. Schau im Voraus, wann die Sonne untergeht und stelle sicher, dass du mindestens eine halbe Stunde vor Sonnenuntergang auf einer der Aussichtsplattformen bist. Denk daran, dass du Zeit brauchst, um vom Parkplatz oder der Bushaltestelle zu den Plattformen zu gehen. Wenn du ganz oben bist, wirst du mit etwas Glück ein fantastisches Farbenspiel sehen können. Es lohnt sich, nach dem Sonnenuntergang eine Weile zu bleiben, da der Himmel oft noch eine schöne rosa und violette Farbe annimmt. Piesberg ist nachts nicht überall beleuchtet, daher ist es schön, eine Taschenlampe für den Spaziergang zurück mitzubringen.

Zonsondergang Piesberg Osnabrück

Den Piesberg in Osnabrück besuchen

Piesberg liegt etwa sechs Kilometer nördlich von der Innenstadt von Osnabrück. Am einfachsten ist es, in Osnabrück ein Fahrrad zu mieten und dann zum Piesberg zu fahren. Die schnellste Route ist entlang der Straße (eine knappe halbe Stunde), die schönere Route entlang des Kanals (etwas mehr als eine halbe Stunde). Fährst du lieber mit dem Bus? Nimm dann die Linie 581 oder 81 vom Platz der deutschen Einheit (Innenstadt) zum Industriemuseum Osnabrück. Aktuelle Routeninformationen findest du auf Google Maps.

Terra.track Osnabrück Piesberg

Mehr Tipps für Osnabrück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.