6 x kostenlos in Groningen (NL)

Groningen

Groningen ist eine gemütliche Stadt. Es ist so eine Stadt, wo man ohne Plan auch ein schönes Wochenende verbringen kann. Und vielleicht sogar noch besser: auch ohne Geld kann man hier eine schöne Zeit haben. Super für Studenten und jeder, der mit einem kleinen Budget reist. Hier erfährst du von sechs Sachen, die man kostenlos in Groningen machen kann.

1. schiffe spotten Noorderhaven

Magst du auch den Grachten entlang spazieren? Dafür braucht man nicht unbedingt nach Amsterdam zu reisen. Auc Groningen hat schöne Grachen mit Brücken und Schiffen. Vor allem das Stück beim Noorderhaven ist schön. Kaffee und Kuchen mitnehmen und die Beine am Wasser baumeln lassen.

2. Niedliche Straßen

Der Charme von Groningen wird großteils von den gemütlichen Straßen bestimmt. Die Oude Kijk in het Jatstraat, die Zwanenstraat und die Folklingestraat waren meine Lieblingsstraßen, voller tollen Läden und coole Hotspots. Und sonst würde ich sagen: einfach bummeln. Geh mal rechts wo alle geradeaus gehen und die Chance ist groß, dass man eine tolle Gasse entdeckt.

Groningen

3. Aussicht ab der Unibibliothek

Natürlich kann man für eine schöne Aussich den Martineturm besteigen. Aber wenn man keine Lust hat zu bezahlen, kann man auch die sechs Etagen der Universitätsbibliothek hochgehen. Auf der Dachterasse hat meine eine tolle Aussicht über die rot-orange Dächer der Stadt.

4. Lustige straßennahme suchen

Tingtangstraatje. Kleine Snor. Soephuisstraatje. Dit is slechts een kleine greep uit de bijzondere straatnamen in Groningen. Veel van deze namen hebben een bijzondere geschiedenis. Het Soephuisstraatje heet bijvoorbeeld zo omdat er tot 1920 op de hoek van een straat een gebouw stond waar soep werd uitgedeeld. Meer geschiedenis van de Groningse straatnamen vind je hier.

Groningen soephuisstraatje

5. Prinsentuin

Der Prinsentuin (Prinsengarten) ist ein Innenhof aus der Renaissance, in der Innenstadt von Groningen. Der Garten wude 1626 angelegt und ist noch immer schön. Viel grün, Bogen, Rosen und niedliche Alleen. Und sogar kostenlos zu besuchen.

6. Free Café Groningen

Das Free Café sammelt Essen, das sonst wegeworfen werden würde. Dann wird davon eine vegetarische Speise gekocht und kostenlos angeboten. Das Café hat jeden Mittwoch und Sonntag auf. Ab 14.00 wird gekocht (man kann auch mitmachen!) und um 18.00 gegessen. Als ich in Groningen war, hatte das Café leider zu, aber von mehreren Leuten habe ich erfahren, dass die Atmospähre ganz gut is. Ich werde also bald noch mal hinfahren! Hier findet man mehr Informationen über das Café.

Machst du bald eine Kurzreise nach Groningen? Hier findest du mehr Tipps für die Stadt. Zum Beispiel einen Ort, wo man einen besonderen Kaffee-Apfel-Cocktail trinken kann…

2 thoughts on “6 x kostenlos in Groningen (NL)”

  1. Moin,

    danke für die tollen Tipps. Die Grachten und die schönen Straßen kannte ich schon, aber vielleicht sollte der Aussichtsturm bei der Uni das nächste Mal unbedingt dazu gehören. Schöne Insider-Tipps also! Schau auch gerne bei mir vorbei, wenn Du Reisetipps für Norddeutschland brauchst: http://www.tobiashoiten.de

    Beste Grüße

    Tobias

    1. Hallo Tobias,

      das freut mich zu hören! Letzten Sommer war ich an der Nordsee unterwegs und habe unter anderen Wilhelmshaven und Bremerhaven besucht. Die Städte haben mir Llust gegeben, mehr von Norddeutschland zu entdecken. Ich glaube also, dass ich auf deinem Blog noch einige Tipps für Kurzreisen finde. Wahrscheinlich schon, dein Blog sieht echt schön aus 🙂

      Beste Grüße

      Janna

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.