Cafés in Osnabrück: meine Lieblingsplätze für Kaffee und Kuchen

Während es draußen langsam herbstlich wird, tausche ich die Sommerpicknicks gerne für gemütliche Cafés. Und die gibt es reichlich in Osnabrück. Sowohl in der Innenstadt als etwas außerhalb findet man gemütliche, kreative und besondere Cafés in Osnabrück.

Cafés in Osnabrück tips
Bei diesen Cafés in Osnabrück kannst du bei deinem Kaffee auch ein herrliches Stück Kuchen bestellen

1. Der beste Cheesecake bei Redlingers Deli

Bald nach meinem Umzug nach Osnabrück wurde Redlingers Deli zu einem meiner Lieblingsplätze in der Innenstadt. Hier kannst du nicht nur sehr gemütlich sitzen, auch das Essen in diesem Café ist super. Von einer saisonal wechselnden Buddha Bowl bis hin zum veganen Bananenbrot, von reichlich gefüllten Sandwiches bis hin zu einem der besten Käsekuchen der Stadt. Mmm!

Taart Osnabrück
Der Cheesecake von Redlingers Deli ist vielleicht sogar der beste in Osnabrück.

2. Herr von Butterkeks: einen Keks dazu?

Zentral im gemütlichen Katharinenviertel liegt das Café Herr von Butterkeks. Die Atmosphäre dieses Lokals lässt sich am besten als die eines entspannten Wohnzimmers beschreiben. Damit ist es dann auch leicht, sich auf einem der weichen Sofas zu Hause zu fühlen, mit einer schönen Tasse in der einen Hand und den typischen Butterkeks in der anderen.

Tipp: Hier finden manchmal Wohnzimmerkonzerte und andere Veranstaltungen statt. Behalte deshalb die Facebook-Seite von Herrn von Butterkeks im Auge.

Herr von Butterkeks Osnabrück
Immer zum Kaffee, Tee oder – wie hier – zum Chai Latte: der charakteristische Butterkeks

3. Gemütlich auf der Couch beim Lieblingskaffee

Allein schon wegen seines Namens sollte dieses Café auf dieser Liste nicht fehlen. Ob du an einem Platz am Fenster mit einer Tasse Kaffee sitzt und Passanten beobachtest oder im ersten Stock mit einem Stück Kuchen in einen bequemen Stuhl tauchst, hier ist es immer entspannt. Außerdem liegt Lieblingskaffee mitten in der Stadt, in der Nähe der Haupteinkaufsstraße und der meisten Sehenswürdigkeiten von Osnabrück.

Tipp: Holst du dir einen Kaffee zum Mitnehmen? Lieblingskaffee nutzt das Recup-System: Becher aus Hartplastik zum Mitnehmen, die du für weniges Geld so oft du willst benutzen kannst und die du auch wieder zurückgeben kannst.

4. Wilde Triebe: Kunst, Kaffee und Kuchen

Für dieses Café-Restaurant musst du zwar die Innenstadt von Osnabrück für eine Weile verlassen, aber das lohnt sich definitiv! Wilde Triebe trägt den Namen des Künstlers, die in den 90er Jahren, als der benachbarte Bahnhof nicht mehr in Betrieb war, hierher kam: Volker-Johannes Trieb. Der Bahnhof wird nun wieder benutzt, aber die Kunst ist geblieben. Inmitten dieser wunderbaren Kunstwelt kannst du ein köstliches hausgemachtes Stück Kuchen essen. Fie Preise sind etwas höher als in den anderen Kaffees auf dieser Liste, also ist dies wirklich ein Ort für besondere Momente.

Tipp: Frag einen der Mitarbeiter, ob du den Schlüssel des Tors zu Herrn Trieb’s Grundstück ausleihen kannst. Hier wirst du von noch mehr Kunst überrascht werden!

Wilde Triebe Osnabrück
Wilde Triebe serviert leckeren hausgemachten Kuchen auf besonderem Geschirr des Künstlers Trieb

5. Lokal gerostete Kaffeebohne bei Ferdinands Kaffeerösterei

Wenn du nicht wüsstest, dass hier Kaffeebohnen geröstet werden, würdest du wahrscheinlich so an diesem Gebäude vorbeigehen. Besser ist es, wenn du eine kurze Pause einlegst, denn der Kaffee ist hier wirklich sehr gut. Ein großes Plus ist, dass die Herren, die hier arbeiten, viel über Kaffee wissen und deshalb genau die Tasse Kaffee empfehlen können, worauf du heute Lust hast. Wenn es schmeckt, kannst du dir die Bohnen auch für zu Hause kaufen und mahlen lassen.

6. Für alle die Kunst mögen: ARTelier Café

Mitten in der Altstadt von Osnabrück befindet sich ein kreatives Café. Ein sehr kreatives Café. Draußen geben die Teppiche vor der Tür und die farbenfrohe Fassade einen kleinen Hinweis darauf, was drinnen auf dich wartet. Jedes Zimmer ist anders dekoriert: weiche Chesterfield-Bänke, eine Vintage-Globus, ein Koffer als Tisch, ein Perserteppich, Wände in allen Farben des Regenbogens…. Trink deinen Kaffee, iss eine hausgemachte Süßigkeit und erkunde dann das ARTelier Café.

7. Puzzles: Café mit italienischem Flair

Wenn ein Italiener auf beiden Seiten der Straße eine Eisbar und ein Café eröffnet, kann das Ergebnis eigentlich nur gut sein. Die Paninis und Spuntinis sind lecker, reichlich belegt und preiswert (2,60-€2,80 €). Immer mit einem breiten Lächeln serviert! Oh, und der Kaffee schmeckt sehr gut, aber das ist keine Überraschung, wenn man weiß, dass sie die Bohnen bei Ferdinands Kaffeerösterei einkaufen.

Café Osnabrück
Bei sonnigem Wetter kannst du bei Puzzles auch draußen sitzen

Mehr Tipps für einen Tag in Osnabrück

Kommst du für einen Tag nach Osnabrück? In dieser schönen und gemütlichen Stadt gibt es noch viel mehr zu erleben:

  • Etwa vier Kilometer vom Zentrum Osnabrücks entfernt liegt ein kleiner See: der Rubbenbruchsee. Es ist immer schön, raus aus der Stadt zu gehen und einen schönen Spaziergang zu machen.
  • Ja, ja, bald ist wieder Weihnachtszeit. In Osnabrück gibt es einen einen wunderschönen historischen Weihnachtsmarkt. Erinnerst du dich schon an den Geruch von gerösteten Mandeln und Glühwein?
  • Der Botanische Garten Osnabrück ist immer einen Besuch wert. In der Nähe der Innenstadt Osnabrücks befindet sich diese Oase der Ruhe und des Grüns. Großer Pluspunkt: Der Botanische Garten in Osnabrück ist kostenlos zugänglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.